09.06.2021 - 16:04 Uhr
Wolfsfeld bei KastlOberpfalz

Funkloch in Kastl beseitigt

Die Deutsche Funkturm, eine Telekom-Tochter, hat im Tal bei Wolfsfeld einen Mobilfunkmast errichtet.

Der neue Funkmast in Wolfsfeld verbessert nicht nur den Mobilfunk in dieser Gegend, sondern auch den Empfang an der Autobahn und der B 299.
von Autor JPProfil

Im Tal bei Wolfsfest hat die Deutsche Funkturm, ein Tochterunternehmen der Telekom, einen Mobilfunkmast errichtet und damit ein Funkloch im sogenannten Allmansfelder Trockental, das von Wirsfeld bis Ehringsfeld-Allmannsfeld reicht, beseitigt. Der 42 Meter hohe Schleuderbetonmast wurde kurz vor Drahberg an der Gemeindeverbindungsstraße von Giggelsberg nach Wolfsfeld (gegenüber der Einfahrt zum Windrad) aufgestellt und samt den Versorgungsanlagen in Betrieb genommen.

Durch diese Maßnahme wird nicht nur die Mobilfunkverbindung im Trockental, sondern auch an der einige Kilometer östlich vorbeiführenden Autobahn und entlang der B299 verbessert. Im Bereich Kastl fehlt nur noch der Mobilfunkmast im Utzenhofener Tal. Gebaut werden soll er noch heuer – damit wird ein weiteres Funkloch geschlossen

Mobilfunk: Landkreis Amberg-Sulzbach braucht neue Masten

Birgland
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.