20.08.2019 - 13:37 Uhr
WunsiedelOberpfalz

16-Jähriger führt Waffenarsenal im Zug aus Tschechien ein

Viel Beute für die Polizei. Die Beamten finden bei einer Kontrolle im Zug zwischen Cheb und Schirnding ein wahres Waffenarsenal - bei einem 16-Jährigen.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild
von Agentur DPAProfil

Ein 16 Jahre alte Teenager ist bei der Einreise aus dem tschechischen Cheb (Eger) im Zug mit einem ganzen Arsenal verbotener Waffen erwischt worden. Bei einer gemeinsamen Kontrolle der Bundespolizei und der Bayerischen Grenzpolizei in Schirnding (Kreis Wunsiedel) seien elf Schlagringe, elf als Taschenlampen getarnte Elektroschocker, zwei Elektroimpulswaffen, zwei Teleskopschlagstöcke und vier in Deutschland verbotene Feuerwerkskörper gefunden worden. Der junge Mann aus Aschaffenburg beantwortete nach Angaben der Polizei keine Fragen zur Herkunft oder zur geplanten Verwendung der Waffen. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffen- und Sprengstoffgesetz eingeleitet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.