21.07.2021 - 14:39 Uhr
WunsiedelOberpfalz

Auto brennt komplett aus

Schaden von etwa 10.000 Euro entstand beim Brand eines Autos in Wunsiedel.

Die Feuerwehrkräfte konnten das Ausbrennen des Autos nicht mehr verhindern.
von Externer BeitragProfil

Laut Polizeiangaben war am Dienstagmorgen ein 38-jähriger Wunsiedler auf dem Weg von seiner Nachtschicht nach Hause. Auf der Autobahn hörte er einen dumpfen Knall und bemerkte einen Kraftverlust bei seinem Pkw. Da jedoch ansonsten alles noch funktionierte, setzte er seine Fahrt fort. In der Egerstraße in Wunsiedel wurde der 38-Jährige dann von einem anderen Verkehrsteilnehmer darauf aufmerksam gemacht, dass mit seinem Fahrzeug etwas nicht stimmt.

Daraufhin fuhr der Wunsiedler an den rechten Fahrbahnrand und wollte nachsehen. Dabei bemerkte er, dass sein Auto am Bodenblech Feuer gefangen hatte. Er setzte sofort einen Notruf ab. Ein vollständiges Ausbrennen seines Fahrzeugs konnte jedoch durch die Feuerwehr nicht mehr verhindert werden, so dass dem 38-Jährigen ein Schaden in Höhe von etwa 8000 Euro entstand, berichtet die Polizei Wunsiedel. Bei dem Brand wurde auch die Asphaltdecke des Gehwegs und der Straße beschädigt. Die Kosten für die Instandsetzung dürften sich auf zirka 2000 Euro belaufen.

Polizeibeamte haben in Marktredwitz ein verbotenes Springmesser sichergestellt

Marktredwitz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.