14.02.2020 - 14:19 Uhr
WunsiedelOberpfalz

Martina von Waldenfels kauft Marktredwitzer Haus

Der Fichtelgebirgsverein (FGV) hat das Marktredwitzer Haus an Martina von Waldenfels aus Röthenbach verkauft. Die neue Besitzerin sucht eine "engagierte Wirtsfamilie"

In das idyllisch gelegene Marktredwitzer Haus soll bald wieder neues Leben einkehren: Martina von Waldenfels hat dieses Unterkunftshaus des FGV erworben. Der Hauptverein wird die Erlöse aus dem Verkauf unter anderem für den Unterhalt an weiteren FGV-Häuser zu nutzen.
von Autor FPHProfil

Mit einem Coup hat am Donnerstagabend der Fichtelgebirgsverein aufgewartet: Der Heimatverein verkaufte das Marktredwitzer Haus an Martina von Waldenfels aus Röthenbach. Stellvertretender Hauptvorsitzender Jörg Nürnberger erklärt in einer Pressemitteilung dazu: "Natürlich sind wir etwas wehmütig, uns von diesem Unterkunftshaus trennen zu müssen. Gleichzeitig freuen wir uns aber auch, mit Martina von Waldenfels eine Käuferin gefunden zu haben, die das Marktredwitzer Haus im Sinne des FGV als Gaststätte weiterführen möchte." Die Familie von Waldenfels sei seit acht Jahrhunderten fest im Fichtelgebirge verwurzelt. Deshalb seien die FGV-Verantwortlichen überzeugt, die richtige Käuferin gefunden zu haben.

Martina von Waldenfels ist glücklich über das Vertrauen des Heimatvereins. Sie äußert in der Pressemitteilung die Hoffnung, eine engagierte Wirtsfamilie zu finden, die mit Lust und einem nachhaltigen Konzept das Marktredwitzer Haus zu neuem Leben erweckt. Sie führt aus: "Beim Marktredwitzer Haus handelt es sich um eine traditionelle Einrichtung, die für das Fichtelgebirge wichtig ist und mit der viele Menschen in der Region und auch in meiner Familie jahrzehntelange positive Erinnerungen verbinden. Anknüpfend an diese Tradition soll daher eine zukunftsfähige und innovative Gastronomie eingerichtet werden."

Info:

Marktredwitzer Haus

Das Marktredwitzer Haus - am Nordhang des Steinwaldes und südlich von Waldershof - war lange Zeit ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Ausfahrer. Auch für große Feiern war diese idyllische gelegene Gaststätte geeignet. Nachdem der Pächter gekündigt hatte, war das Marktredwitzer Haus seit Herbst 2018 geschlossen. Weil sich keine geeigneten Wirtsleute fanden, entschied der Fichtelgebirgsverein (FGV) im vergangenen Jahr, sich von dieser Immobilie zu trennen.

Marktredwitzer Haus.
Waldenfels.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.