06.08.2018 - 14:59 Uhr
Wurz bei PüchersreuthOberpfalz

Gestrichenes von Beethoven bis Čiurlioni

Ein klassisches Streicher-Ensemble begeisterte am Samstagabend bei den Wurzer Sommerkonzerten:

Idyllischer könnte die Kulisse kaum sein. Den zweiten Teil des Konzert genießen die Zuhörer des Mettis-Quartetts im Garten des Wurzer Pfarrhofs.
von Holger Stiegler (STG)Profil

(stg) Das Mettis-Quartett aus Litauen servierte den Zuhörern nicht nur Musik ihres Landsmannes Mikalojus Konstantinas Čiurlioni, sondern auch Streichquartette von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven und Dmitri Schostakowitsch. Die Spielfreude, gepaart mit einer enormen Sicherheit und einem blinden Verständnis füreinander, zeichnete das Mettis Quartett aus. Das Zusammenspiel des Ensembles war so elegant und elastisch, dass es zu einem echten Hochgenuss für die versammelten Musikfreunde wurde. Der erste Teil des Abends wurde aufgrund der unsicheren Witterung ins Innere verlegt, nach der Pause ging es dann im Garten unter freiem Himmel weiter.

Das Mettis-Quartett begeistert die Zuhörer

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.