29.03.2019 - 17:43 Uhr
Wurz bei PüchersreuthOberpfalz

Sven Förster löst Karl Meiler ab

Der Ortsverschönerungsverein traf sich im Gasthaus Schedl zur Jahreshauptversammlung.

Den Ortsverschönerungsverein führen (von links) Bürgermeister Rudolf Schopper, zweiter Vorsitzender Otto Uhl, Marianne Kowalek, Vorsitzender Sven Förster, Bernd Förster, Christina Bäumler, Markus König, Sonja König, Kreisvorsitzender Albert Nickl und Josef Gleißner.
von Tom KreuzerProfil

Im Jahresbericht hob Schriftführer Josef Gleißner vor allem die Pflege des öffentlichen Blumenschmucks, das gut besuchte Wein- und Zoiglfest sowie den Blumenschmuck-Dankabend hervor.

Schatzmeisterin Sonja König legte einen soliden Kassenstand vor. Bürgermeister Rudolf Schopper würdigte die vielfältigen Aktivitäten des Vereins. Der Vorsitzende des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege und stellvertretende Landrat Albert Nickl zollte Hochachtung und bat um rege Teilnahme an den Veranstaltungen des Kreisverbands.

Das Ergebnis der Neuwahlen: Vorsitzender Sven Förster, zweiter Vorsitzender Otto Uhl, Schatzmeisterin Sonja König, Schriftführer Josef Gleißner, Kassenprüfer Reinhard Gevatter, Ausschussmitglieder Marianne Kowalek, Bernd Förster, Christina Bäumler und Markus König.

Nicht mehr zur Wiederwahl standen der bisherige Vorsitzende Karl Meiler, die Ausschussmitglieder Günther Liebs und Christine Stangl. In seiner Laudatio würdigte Otto Uhl die beispiellose Arbeit des bisherigen Vorsitzenden Karl Meiler, der den Verein 31 Jahre geführt hatte. Der Aufschwung trage seine Handschrift. Durch sein handwerkliches Geschick und seine Ideen habe der Bau des Abenteuerspielplatzes, der Blockhütte und der OVV-Halle verwirklicht werden können. Auch die im Gemeindegebiet von ihm geschaffenen Ruhebänke und Sitzgruppen zeugten von seinem Einsatz. Als kleines Dankeschön erhielt er einen Präsentkorb, seine Ehefrau Resi Blumen.

Karl Meiler (links) bekommt ein Geschenk von Otto Uhl
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.