11.05.2021 - 13:58 Uhr
Wurz bei PüchersreuthOberpfalz

Weg mit Quecksilberdampf-, her mit LED-Technik in Wurz

Der Platz wird perfekt mit LED-Technik ausgeleuchtet.
von Tom KreuzerProfil

Der Sportverein (SV) Wurz setzt auf Klimaschutz und ersetzt die alte Flutlichtanlage mit Quecksilberdampflampen durch modernste LED-Technik. Im Zuge der Minderung von Treibhausgasen beschloss die Führungsmannschaft des Vereins, die über 30 Jahre alte Flutlichtanlage zu sanieren. Die alten Masten wurden 1987 montiert. Seitdem verrichteten sie recht zuverlässig, mit ein paar Ausnahmen, ihren Dienst. Die Planungen für die neue Beleuchtung dauerten, auch wegen der Coronapandemie, über ein Jahr. Um den finanziellen Aufwand zu stemmen, wurden verschiedene Förderprogramme in Anspruch genommen. Auch die Gemeinde Püchersreuth grifft dem Verein mit einer Finanzspritze unter die Arme. Anfang April kamen dann die Förderzusagen und das Projekt konnte endlich umgesetzt werden. Mit einem speziellen Gerät wurde ein neues Kabel in den SV-Trainingsplatz eingegraben. Das alte Kabel musste verlängert und umgeleitet werden. Eine neue Schaltzentrale wurde extra hierfür eingebaut. Es wurden insgesamt sechs Module mit jeweils 1000 Watt Leistung verbaut. Diese leuchten jetzt den Platz gleichmäßig aus.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.