22.06.2018 - 13:14 Uhr
Oberpfalz

Zwei Schulen – eine Freundschaft

Die St.-Felix-Schule in Neustadt an der Waldnaab hat eine Nachbarschule – die Lobkowitz-Realschule. Nur ein paar Meter sind die Schulen voneinander getrennt.

Gemeinsam zu basteln macht Spaß.

Im regelmäßigen Abstand treffen wir uns mit unseren Nachbarschülern und machen tolle Aktionen mit unseren Lehrkräften Frau Riedel (Lobkowitz Realschule) und Frau Haulitschek (St. Felix Schule). Wichtig ist uns vor allem, dass wir uns gegenseitig kennenlernen, einander wertschätzen, respektvoll miteinander umgehen und voneinander lernen können.

In diesem Schuljahr, 2017/2018, haben wir zusammen eine Erntedankfeier vorbereitet und durchgeführt. Gemeinsam bauten wir einen wunderschönen Erntedanktisch auf und studierten das Lied „Danke für diesen guten Morgen“ ein. Am Ende der Feier teilten wir uns gemeinsam ein Fladenbrot und es gab sogar für jeden Schüler einen Schluck Traubensaft. Das sollte an das Abendmahl von Jesus erinnern. Für den Weihnachtsbasar bastelten wir Wunschsterne und Christbaumanhänger und konnten sogar alles verkaufen.

Dann gab es noch die Vorlesewettbewerbe an beiden Schulen. Gespannt hörten wir uns gegenseitig zu und feuerten uns an. Dabei gab es tolle Preise zu gewinnen. Zu unserer letzten Aktion gehörte das kreative Basteln von Glückwunschkarten und Lesezeichen für den Mutter- und Vatertag in der „Papierwerkstatt“. Da es nicht in jeder Familie eine Mama und/oder einen Papa gibt, konnten wir die Geschenke auch für andere wichtige Menschen basteln. Zum Beispiel für Omas, Opas, Erzieher oder beste Freunde. Ob Vater-, Mutter, Familien- oder Freundschaftstag - wichtig sind für uns die Beziehungen und der Zusammenhalt. Diese wollen wir weiterhin pflegen - auch zu unserer Nachbarschule.

von der Klasse 4/5 der Sankt-Felix-Schule in Neustadt/WN

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.