12.07.2018 - 16:17 Uhr
AmbergSport

Amberger spielt Bundesliga

Jakob Stiegler wechselt von der HG Amberg zum HC Erlangen, für den er kommende Saison in der Jugend-Bundesligamannschaft auflaufen wird.

Jakob Stiegler.
von Autor ZYZProfil

Jakob Stiegler, der noch vor wenigen Wochen in der A-Jugend der Handballgemeinschaft Amberg gespielt hat, entschloss sich mit elf Jahren, die Fußballschuhe gegen einen Handball einzutauschen. Er durchlief seitdem alle Jugendmannschaften der HG Amberg.
Bereits ein Jahr nach seinem ersten Handballtraining wurde sein Talent erkannt, als der Linkshänder in die ostbayerische Auswahl berufen wurde. 2015 kam dann die Einladung in die Bayernauswahl, für die er regelmäßig spielte und an diversen Förderlehrgängen in Oberhaching und Großwallstadt teilnahm. Dadurch wurde auch der Bundesligist HC Erlangen auf ihn aufmerksam.
Der 17-Jährige war bereits vergangenes Jahr mit einem Doppelspielrecht ausgestattet und spielte in der A-Jugend der HG und der B-Jugend des HC Erlangen. In der kommenden Saison wird er nun in Handballhochburgen wie Leipzig und Gummersbach für Erlangen auf Torejagd gehen. Trotz des beinahe täglichen Trainings steht auch die Schule weiterhin im Fokus. Nach dem Schuljahr 2018/19 sollte das Abitur geschafft sein, danach möchte Stiegler Studium und Handball verbinden und den Sprung in das U-23-Drittligateam des HC Erlangen schaffen. HG-Vorsitzender Frank Mitschke: "Auch wenn wir einen unseren besten Spieler verlieren, wünschen wir Jakob für seine weitere Handballkarriere nur das Beste. Schließlich ist er auch ein Aushängeschild für die Nachwuchsarbeit der HG Amberg."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.