06.08.2018 - 11:09 Uhr
AmbergSport

Mit Ausdauer und mentaler Stärke

Die Damen 40 des TC Rot-Weiß Amberg stehen ganz oben auf dem Siegertreppchen: Die 2018 neu gemeldete Mannschaft kämpfte sich in der Sommerrunde des Bezirks Oberpfalz ungeschlagen mit 10:0 Punkten auf Platz eins.

Die Damen 40 des TC Rot-Weiß Amberg sind Meister (von links): Wingman Lam, Stephanie Salostowitz, Angela Lukas, Rosi Müller, Yvonne Schüll, Sabine Bäumler und Andrea Schübel.
von Externer BeitragProfil

Mit 27:3 Matchpunkten (Einzel 17:3 und Doppel 10:0) in der Bezirksklasse 2 sicherten sich die Damen 40 als Meister den Aufstieg in die Bezirksklasse 1. Die Gegnerinnen der heiß umkämpften Sandplatzmatches kamen vom TC Amberg am Schanzl II, TC Rot-Weiß Auerbach, TC Waldershof II und III und als letzte äußerst spannende Begegnung traf man auf die Damen des TV Nabburg. Ein Sieg musste die Entscheidung bringen. Mit Leistungsträgerin Yvonne Schüll auf Position eins, Andrea Schübel an Nummer zwei, Stephanie Salostowitz an drei und Wingman Lam an vier startete man in die entscheidenden Einzel. Nach einem 3:1 fehlte nur noch ein Doppel zum Meistertitel. Mit Yvonne Schüll und Rosi Müller im Einser-Doppel setzte die Mannschaft auf Erfahrung. Und der entscheidende Punkt gelang. Auch das zweite Doppel mit Mannschaftsführerin Andrea Schübel und Partnerin Stephanie Salostowitz ging als Gewinner vom Platz. Die Ergebnisse sprechen für sich: Es wurde in keiner der Begegnungen mehr als ein Punkt abgegeben. Die Trainer Heiner Seuß und Martin Strelba sorgten für das nötige Handwerkszeug für eine erfolgreiche Saison: Ausdauer und Kontrolle, Beweglichkeit und mentale Stärke standen auf dem harten Trainingsplan.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.