10.10.2019 - 16:12 Uhr
AmbergSport

Basketball: Erneut dicker Brocken für TV Amberg

Kaum ist die Niederlage beim Tabellenführer verdaut, kommt mit dem VfL Treuchtlingen II der Zweite in die triMAX-Halle.

Kapitän Sergej Hacksteder hat sein komplettes Team an Bord, wenn es am Samstag, 12. Oktober, ab 17 Uhr gegen den VfL Treuchtlingen II geht.
von Reiner Fröhlich Kontakt Profil

Nach der klaren Niederlage gegen Gröbenzell geht es am Samstag, 12. Oktober, für die Amberger Basketballer in der Bayernliga Mitte gegen den VfL Treuchtlingen II. Trainer Temo Reichinger kann auf den vollen Kader bauen. Mit der zweiten Mannschaft des Regionalligisten kommt eine physisch sehr stark agierende Mannschaft, und es ist eine ähnlich spannende Partie wie im Heimspiel gegen Regensburg zu erwarten. Der Tabellenzweite bringt als Empfehlung einen 63:57-Sieg beim TSV Schwandorf mit. Besonders gefährlich sind bei den Gästen der 18-jährige Lucas Wörrlein, der in Schwandorf mit 30 Punkten Topscorer war, und Tobias Hornn, der mit 19 Punkten und vier Dreiern glänzte. Beginn am Samstag ist um 17 Uhr in der triMAX-Halle. Die Tabelle

1. Slama Jama Gröbenzell 2 179:103 4

2. VfL Treuchtlingen II 2 134:113 4

3. ASV Cham 2 181:153 4

4. TSV Ansbach II 2 166:141 4

5. TV 1877 Lauf 2 156:127 2

6. Post SV Nürnberg 2 140:133 2

7. TSV Neuötting 2 152:161 2

8. Regensburg Baskets 2 154:174 2

9. GD Schrobenhausen 2 122:143 0

10. TV Amberg 2 124:169 0

11. TSV Schwandorf 2 106:149 0

12. TSV Jahn Freising 2 106:154 0

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.