06.06.2019 - 17:28 Uhr
AmbergSport

Bayerns beste Beachvolleyballer in Amberg

Ein so hochklassig besetztes Beachvolleyball-Turnier hat es im Sportpark am Schanzl noch nicht gegeben: Unter den Teilnehmern am Pfingstwochenende sind auch Spieler aus der Bundesliga.

Vor zwei Wochen spielten die U-18-Volleyballer auf der Beachanlage des VC/DJK Amberg ihre Oberpfalzmeister aus. An diesem Wochenende macht die BVV-Beach-Master-Serie Station im Sportpark am Schanzl.
von Gerd SpiesProfil

Der Amberger Volleyballclub ist am Samstag, 8. Juni, ab 9 Uhr, und am Sonntag, 9. Juni, ab 10 Uhr, Gastgeber eines BVV-Beach-Master-Turniers. Die Masters-Tour ist die zweithöchste Turnierserie in Deutschland. Das Interesse der Beachvolleyballer an dieser Premiere in Amberg ist riesig. Bei den Herren hat der Bayerische Volleyball-Verband das Feld auf 24 Teilnehmer aufgestockt, trotzdem stehen noch sieben Mannschaften auf der Warteliste. Auch bei den Frauen ist das 16er-Feld fast voll.

Es wird eine sportliche Mammut-Aufgabe für die Turnierleitung werden, bis die mehr als 100 Spiele auf den vier Feldern während der zwei Tage durchgezogen sind. Am Sonntagnachmittag werden die Finals angepfiffen. Gespielt wird im Double-Out-Modus, das heißt, dass man nach zwei Niederlagen ausgeschieden ist. Eine ganze Reihe von Bundesliga-Spielern bekommen die Amberger Volleyball-Fans an diesem Wochenende im Sand zu sehen.

Besonders freut es die Organisatoren vom VC Amberg, dass mit Julius Höfer und Tim Noack vom Bundesligisten TSV Grafing zwei der besten Beachvolleyballer Bayerns dabei sind. Sie gelten zu den Favoriten für den Turniersieg. 2018 wurden sie Dritter bei der bayerischen Meisterschaft, standen bei mehreren Masterturnieren der Kategorie 1 auf dem Treppchen.

Gute Chancen werden auch dem bayerischen Meister Lennart Kroha aus Zirndorf eingeräumt, der zusammen mit dem Niederviehbacher Johannes Klinkert am Netz stehen wird. In Amberg werden auch die derzeit Führenden bei den Männern im Töpfer-Race - der Wertung für die besten Spieler der Beachvolleyball Masters-Saison 2019 - mit dabei sein. Daniel Kirchner und Christian Seitz aus Grafing ist ebenfalls zuzutrauen, ganz oben auf dem Treppchen zu landen. Aber auch die jungen Beach-Spezialisten sollte man nicht unterschätzen. So holten zum Beispiel Schweikart/Stooß in Weiden vor drei Wochen den Turniersieg.

Für die "Local Heroes" vom VC Amberg blieb angesichts des starken Feldes der Weg über eine Wildcard, um teilnehmen zu können. Marco Nanka/Julian Zoll und Florian Birner/David Fecko werden aber alles daransetzen, um die Favoriten mehr als nur bisschen zu ärgern.

Auch bei den Frauen sind heimische Spielerinnen mit dabei. Unter anderem geht die Ambergerin Lisa Großmann mit Julia Polito aus Hahnbach an den Start.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.