16.01.2019 - 11:12 Uhr
AmbergSport

Dawgs verstärken ihr Rudel

Die erfolgreiche Saison hat die Mad Bulldogs nicht nur bei den Fans ins Rampenlicht gerückt, auch für viele American-Football-Spieler ist Amberg mittlerweile eine gute Adresse. Für die neue Runde gibt es zahlreiche Neuzugänge.

Der Kampf ums „Ei“ beginnt für die Mad Bulldogs (dunkle Trikots) Mitte April. Für die neue Saison in der American-Football-Landesliga bekommen die Amberger ordentlich Zuwach
von Externer BeitragProfil

Aktuell haben sich elf erfahrene Spieler aus vier unterschiedlichen American-Football-Teams und auch einige Neueinsteiger dazu entschieden, in der neuen Saison für die Mad Bulldogs aufzulaufen. Von den Nürnberg Rams wechseln Timothy und Dominik McGuire sowie Alexander Hirsch nach Amberg.

"Letztes Jahr spielte ich noch aktiv als Starter für die Nürnberg Rams in der 2. Bundesliga. Dort habe ich viel lernen dürfen und konnte einiges an Erfahrung sammeln", sagt Hirsch, dem bei den Mad Bulldogs "das Gesamtpaket begeistert hat. Die Dawgs haben ein tolles Teambewusstsein, sehr professionelle Organisationsstrukturen und einen immer besser werdenden Trainerstab".

Bei seinem neuen Verein könne er sich weiterentwickeln, Amberg, so Hirsch, "und mit meinem Engagement an der Zukunft des American Football in Amberg mitwirken". Der Kader der vergangenen Saison wird beinahe vollständig wieder auflaufen. Von den Amberger Footballern kann man also auch dieses Jahr wieder eine Menge erwarten. Die Landesliga wird Mitte April starten und bis dahin muss noch viel geplant werden. Die Neuzugänge: Franz Dietz, Simon Eliewsky, Sebastian Gruber, Philipp Biebl (alle Regensburg Phoenix), Jonas Schneider, Jonah Wessel, Scott Feldmann (alle Kümmersbruck Red Devils), Johannes Müller (Franken Timberwolves), Timothy McGuire, Dominik McGuire, Alexander Hirsch (alle Nürnberg Rams)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.