10.01.2019 - 15:30 Uhr
AmbergSport

Ehemaliger Weltranglistenspieler an Nummer eins

Zum Jahresauftakt gibt es mit dem "Volvo-Herren-Indoor-Cup" gleich einen sportlichen Höhepunkt beim TC Amberg am Schanzl.

Albert Wagner ist einer von drei Schanzl-Spielern und an Nummer acht gesetzt.
von Externer BeitragProfil

Von Freitag, 11., bis Sonntag, 13. Januar, werden 38 Teilnehmer, darunter gleich 20 LK-1-Spieler, hochklassiges Tennis auf schnellem Boden zeigen. Mit dabei sind auch vier Spieler, die unter den ersten 100 der deutschen Rangliste platziert sind.

Aus dem Teilnehmerkreis sticht ein Spieler hervor: Der an Nummer eins gesetzte 38-jährige Slowake Ivo Klec. Der ehemalige Weltranglistenspieler (Rang 184) hat sich nach einer zweijährigen Sperre durch viele Turnierteilnahmen, Siege und tolles Tennis eindrucksvoll in der Tennisszene zurückgemeldet - sehr zum Leidwesen der jüngeren Top-Spieler. So manch einer von ihnen hatte den "alten" Spieler unterschätzt und musste sich ihm geschlagen geben.

Der TC Amberg am Schanzl wird in diesem Jahr durch drei Eigengewächse vertreten: Albert Wagner, Alexander Grau und Tristan Neumann. Bedingt durch den Heimvorteil ist insbesondere dem an Nummer acht gesetzten Albert Wagner einiges zuzutrauen. Der "Volvo-Herren-Indoor-Cup" ist ein DTB-Turnier der Kategorie A5 und somit gut dotiert: Ein Preisgeld von insgesamt 2000 Euro lockt Top-Spieler aus ganz Deutschland an. Davon erhält der Sieger allein 800 Euro. Beginn des Turniers ist am Freitag um 12 Uhr, am Samstag um 12.30 Uhr. Die Halbfinals stehen am Sonntag ab 10 Uhr auf dem Programm, das Finale gegen 13 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.