25.08.2020 - 21:03 Uhr
AmbergSport

Eishockey: Bayernliga-Start mit großem Fragezeichen

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Der BEV hat den vorläufigen Spielplan der Eishockey-Bayernliga veröffentlicht. Der ERSC Amberg soll am 2. Oktober in Königsbrunn antreten. Aber: "In meinen Augen ist dieser Plan unrealistisch", sagt ERSC-Vorsitzender Mustafa Sugle.

Eishockey ohne Zuschauer? Für den ERSC Amberg nach wie vor undenkbar.
von Reiner Fröhlich Kontakt Profil

Der Aufsteiger ERSC Amberg, so hat es der BEV geplant, ist am Freitag, 2. Oktober, mit einem Auswärtsspiel beim EHC Königsbrunn dran. Das erste Heimspiel bestreiten die Wild Lions zwei Tage später gegen den EC Pfaffenhofen. "Die DEL2 hat sich schon nach hinten geschoben, die Oberliga will dies auch tun", erklärt Sugle. "Die Oberliga bekommt eine Förderung von 30 Millionen Euro, die können vielleicht anfangen. Aber wenn wir in der Bayernliga ohne Zuschauer anfangen, dann frage ich mich, wie das gehen soll."

Dann droht Bezirksliga

Der Verband habe gesagt, wir starten zu diesem Zeitpunkt. Und ein Verein wie der ERSC müsse sich Gedanken machen, ob er das tun will oder nicht. "Wenn du das nicht machst, gehst du wieder in die Bezirksliga", sagt Sugle. Er hat bereits mit anderen Vereinen in der Bayernliga gesprochen, wie diese die Lage sehen.

Das Ergebnis: "Es regt sich schon etwas. Denn beim Verband verstehen sie nicht so recht, was die Einnahmen durch Zuschauer für uns bedeuten. Einige Clubs wollen unter diesen Umständen nicht antreten." Eine zeitnahe Besprechung sei noch geplant.

Eis bis Mitte September

Das Eis soll im Stadion in Amberg gemacht werden, so Mitte September. Aber: "Es gibt tausend Fragezeichen, unter welchen Bedingungen gespielt werden kann. Nur ein Beispiel: Wenn ein Spiel ausfallen muss und kein Nachholtermin möglich ist, wird 0:0 gewertet. Wenn ich aber aus welchen Gründen auch immer keine Lust auf ein Auswärtsspiel habe, und sage: Ich habe einen Corona-Verdachtsfall in meiner Mannschaft. Was dann? Wenn sich so etwas die Saison durchzieht, hast du überhaupt keine vernünftigen Ergebnisse."

Sugle spricht Klartext: "Ich bin der Meinung, dass die Saison ausgesetzt werden soll - zumindest in der Bayernliga. Denn das könnte bei den ganzen Unwägbarkeiten einen Verein in den Ruin treiben."

Der Verband sei laut seiner Angabe in enger Abstimmung mit dem Bayerischen Landessportverband. Dieser, so Sugle, stünde mit der Landesregierung in engem Kontakt, um Lösungen zu finden. Aber: "Bis jetzt gibt es leider keine." Nächstes Beispiel aus dem Nachwuchsbereich: "Duschen fällt bei uns momentan komplett aus. Die Kinder müssen angezogen in die Halle kommen, gehen aufs Eis und dann wieder raus. Wie stellt man sich das vor? Die ganz Kleinen können das noch so machen, wenn sie von den Eltern abgeholt werden. Aber die U15, die U18, die U20, die kommen meistens mit dem Fahrrad. Soll der Torwart in der kompletten Ausrüstung her radeln?" Solange es keine Lösungen gebe, sei ein Start unrealistisch.

In der Bayernliga-Hauptrunde sollen die 15 Teams in Hin- und Rückspiel gegeneinander spielen. Die "Top 5" ziehen in die Verzahnungsrunde mit den drei Letztplatzierten der Oberliga Süd ein. Die weiteren Mannschaften werden in zwei Fünfer-Abstiegsrunden aufgeteilt.

Info:

Spielplan Eishockey Bayernliga 2020/21

1. Spieltag

Freitag, 2. Oktober: EHC Königsbrunn – ERSC Amberg, ERV Schweinfurt – EHC Klostersee, EC Pfaffenhofen – ESC Dorfen, VfE Ulm/Neu-Ulm – ESC Geretsried, ESV Buchloe – TSV Peißenberg, TSV Erding – TEV Miesbach; Samstag, 3. Oktober: EHC Waldkraiburg – EA Schongau; spielfrei: ESC Kempten

2. Spieltag

Sonntag, 4. Oktober: Schongau – Königsbrunn, Klostersee – Waldkraiburg, Dorfen – Ulm/Neu-Ulm, Peißenberg – Kempten, Geretsried – Erding, Miesbach – Buchloe, Amberg – Pfaffenhofen; spielfrei: Schweinfurt

3. Spieltag

Freitag, 9. Oktober: Erding – Schongau, Königsbrunn – Schweinfurt, Ulm/Neu-Ulm –Buchloe, Pfaffenhofen – Kempten, Dorfen – Klostersee, Miesbach – Peißenberg, Amberg – Waldkraiburg; spielfrei: Geretsried

ERSC Amberg: "Die komplette Eishockey-Saison steht auf der Kippe"

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.