19.09.2021 - 22:04 Uhr
AmbergSport

ERSC Amberg gewinnt Test gegen Schönheide

Nach der Niederlage am Freitag gegen den EV Pegnitz hat Eishockey-Bayernligist ERSC Amberg den Testspiel-Doppelpack mit einem Sieg abgeschlossen. Beim 5:2 gegen den Regionalligisten Schönheide war eine Steigerung erkennbar.

Felix Köbele (dunkles Trikot), hier im Freitagsspiel gegen Pegnitz, erzielte am Sonntag zwei Treffer für den ERSC Amberg im Vorbereitungsspiel gegen die Schönheider Wölfe.
von Autor PAProfil

Gegen die Wölfe Schönheide aus der Regionalliga Ost gab es am Sonntag unter den Augen des letztjährigen Topscorers Liam Blackburn einen 5:2-Sieg des Eishockey-Bayernligisten ERSC Amberg. Die Truppe von Coach Dan Heilman zeigte in vielen Bereichen eine Steigerung, besonders im Defensivverhalten und beim Tempo des Spielaufbaus. Drei Tore und fünf Vorbereitungen gingen dabei auf das Konto von Neuzugängen.

Der ERSC startete mit einem Blitztor nach nur 35 Sekunden durch Neuzugang Shawn Campbell. Nach dem Ausgleich durch Tomas Rubes entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der Amberg durch Felix Köbele erneut in Führung ging. Noch vor der Pause erhöhte Marco Pronath auf 3:1. Auch im Mittelabschnitt legten die Löwen einen Blitzstart hin: Nach 59 Sekunden traf Köbele zum 4:1. Dieses Drittel wurde weitgehend von Amberg bestimmt. Chancen für die Gäste bleiben überschaubar und eine sichere Beute für Löwen-Torhüter Timon Bätge. Das 5:1 durch Michael Kirchberger entsprach in etwa den Spielanteilen.

Ausgeglichen verlief das Schlussabschnitt, in dem beide Teams mit ihren Kräften schonender umgingen. Das 2:5 der Gäste durch Florian Richter in den Schlussminuten war dann nicht mehr als Ergebnis-Make-up.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.