04.02.2019 - 09:31 Uhr
AmbergSport

Mit Ex-Pandur wieder in die Kreisliga

Nach dem überraschenden und berufsbedingten Ausscheiden von Benjamin Schneider (Einsatz als Berufssoldat der Bundeswehr) waren die Vereinsverantwortlichen des FC Edelsfeld gezwungen, zu handeln: Ein neuer Trainer musste her.

Achim Beck.
von Autor HSIProfil

Nach vielen Gesprächen kann die Vorstandschaft des Fußball-Kreisklassisten nun Vollzug melden: Mit Achim Beck wurde ein erfahrener Trainer als Nachfolger verpflichtet, der sein Amt bereits zur anstehenden Rückrunde antreten kann. Schnell wurde in den Gesprächen klar, dass man dieselben Strategien und Vorstellungen verfolgt und die Chemie stimmt. Die Vorstellung des FC Edelsfeld war und ist, die junge und talentierte Mannschaft individuell und auch als Team weiter zu entwickeln, um in näherer Zukunft auch wieder an die Tür der Kreisliga anzuklopfen. Aktuell steht zunächst der mögliche Aufstieg der zweiten Mannschaft zurück in die A-Klasse ganz oben auf der Zielliste, aber auch die Weiterentwicklung der ersten Mannschaft.

Seine sportlichen Wurzeln hat der Amberger bei der SpVgg Ebermannsdorf, aber schon als Jugendlicher hat er seine persönliche Entwicklung beim FC Amberg bis zur Bayernliga-A-Jugend weiter vorangetrieben, was ihm auch einen Platz in der Bezirksauswahl bescherte.

Nach einer kurzen Zeit im Seniorenbereich des FC Amberg zog es ihn dann zum SV Raigering, wo er einige Jahre auch höherklassig aktiv war, teils nur kurz unterbrochen mit Stationen beim TuS Schnaittenbach und dem SV Freudenberg. Seine Trainerkarriere startete er schon früh und führte die U19 der Panduren in höhere Spielklassen, anschließend übernahm er die U17 des Vereins.

In dieser Zeit erwarb Achim Beck im Jahr 2013 auch die C-Lizenz für Leistungsfußball und übernahm ab der Spielzeit 2016/17 für zwei Jahre die Verantwortung für die Herrenteams des SV Kohlberg in der Kreisklasse Ost.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.