11.06.2018 - 14:29 Uhr
AmbergSport

Favoritensiege im Sand

Die an Nummer eins gesetzten Bayernauswahlspieler Lotta Weiß/Samira Winkler (TB Weiden/TB Regenstauf) und Marco Nanka/Julian Zoll holen sich bei den U-18-Oberpfalzmeisterschaften die Titel.

Die U18-Meister im Beachvolleyball: (von links) Lotta Weiß, Samira Winkler, Marco Nanka und Julian Zoll.
von Gerd SpiesProfil

Fast acht Stunden lang wurde auf den drei Beachvolleyballfeldern des Schwandorfer Erlebnisbades gebaggert und geschmettert, bis die Sieger feststanden. Am Ende setzten sich doch die Favoriten bei der Oberpfalzmeisterschaft in der Altersklasse U18 durch. Weiß/Winkler (TB Weiden/TB Regenstauf) bei den Mädchen, Nanka/Zoll (VC Amberg) bei den Jungs sind die neuen Titelträger. Beide Teams waren an Nummer eins gesetzt, beide Teams stehen auch im Kader der Bayernauswahl.
13 Mannschaften gingen am vergangenen Sonntag bei besten Wetterbedingungen in der Altersklasse 2001 und jünger auf der herrlichen Beachanlage in Schwandorf an den Start. Die beiden top-gesetzten Teams Nanka/Zoll und Weiß/Winkler setzten sich jeweils in der Vorrunde souverän durch. Nanka/Zoll hielten sowohl das Schwandorfer Team Bleistein/Schwarz als auch, etwas überraschend, das Regenstaufer Team Martin Liebschner/Tim Schneider klar in Schach. Auch das Halbfinale gegen Hartmann/Rubi aus Niederbayern überstanden sie mühelos. Das Endspiel gegen Liebschner/ Scherl (TB Regenstauf) entwickelte sich zu einem engen Match auf hohem Niveau. Den ersten Satz konnten die beiden Regenstaufer Anton Liebschner und Chris Scherl noch für sich verbuchen, am Ende reichten aber die Kräfte nicht mehr. Schließlich setzten sich Marco Nanka und Julian Zoll dank ihrer größeren Sicherheit besonders in der Annahme im Tiebreak durch, die beiden Amberger gewannen verdient den Oberpfalz-Titel.
Ebenfalls ungefährdet zogen bei den Mädchen die an Nummer eins gesetzten Weiß/Winkler ins Finale ein. In der Vorrunde hatten sie klar Amtmann/Gradl (TB Regenstauf), das junge Nachwuchsteam Dittmar/Riedel vom VC Schwandorf und Buttler/Munding, ebenfalls vom Gastgeber VC Schwandorf, geschlagen. Auch im Halbfinale gegen Pfeifer/Plecher (TB Regenstauf) dominierten die beiden Bayernauswahl-Spielerinnen, gewannen souverän. Im Endspiel trafen sie dann wiederum auf die Schwandorferinnen Lisa Buttler und Johanna Munding, die im Halbfinale ihre Vereinskolleginnen Julia Brunner/Anna Rank ausgeschaltet hatten. Wieder reichte auf Schwandorfer Seite die Angriffsstärke nicht aus, die beiden Favoritinnen zu gefährden, verdient wurden Lotta Weiß und Samira Winkler Oberpfalzmeister. Mit den Plätzen zwei und drei bei den Mädels kann sich aber das Ergebnis des Ausrichters VC Schwandorf sehen lassen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.