11.03.2019 - 17:42 Uhr
AmbergSport

Jakob Lauerer läuft "ein richtig gutes Rennen"

Für den Skilangläufer aus Hirschau ist es der Höhepunkt bei der Winter-Universiade im russischen Krasnojarsk. Lauerer erhält einen Startplatz in der deutschen Skilanglauf-Staffel. Und die lässt aufhorchen.

Platz fünf für die deutsche Staffel mit Jakob Lauerer (links) - ein nicht erwarteter Erfolg.

Am siebten Tag der 29. Winter-Universiade in Krasnojarsk toppte die 4x7,5-km-Langlaufstaffel der Herren mit Platz fünf ihren starken siebten Rang von Almaty 2017. Tobias Alraun (FH Rosenheim) und Florian Winker (Uni Freiburg) im klassischen Stil sowie Jakob Lauerer (Uni Würzburg) und Thomas Spötzl (Uni Innsbruck) in der freien Technik wuchsen in der 4x7,5-km-Staffel mit Platz fünf und einer Gesamtlaufzeit von 1:20:18,6 Stunde über sich hinaus. Nachdem vor zwei Jahren in Almaty schon Rang sieben zu Buche gestanden hatte, konnte das adh-Quartett die Hoffnungen dank einer herausragenden Teamarbeit und den Sprint-Qualitäten von Schlussläufer Spötzl, der auf den letzten Metern noch seinen polnischen Kontrahenten überflügelte, in vollem Umfang erfüllen.

"Wir haben heute alle unser Bestes abgerufen. Es hat wirklich niemand damit gerechnet, dass wir so weit vorne landen. Top-8 war das Ziel, jetzt sind wir Fünfter. Das war ein richtig gutes Rennen. Vor der Kulisse hat das heute sehr viel Spaß gemacht", sagte Lauerer vom SCMK Hirschau. Der Sieg ging an die favorisierte Staffel aus Russland, die nach 1:15:22.2 Stunden die Ziellinie vor den Teams Kasachstans (1:16:48.8) und Finnlands (1:17:09.1) überquerte.

Zum Abschluss der ersten Winter-Universiade auf russischem Boden dürfen am Dienstag, 12. März, die Langläufer noch einmal ran. Für Tobias Alraun, Jakob Lauerer, Thomas Spötzl, Josua Strübel sowie Florian Winker und Christian Winker steht ab 5.30 Uhr deutscher Zeit der 30-Kilometer-Massenstart an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.