01.04.2019 - 16:05 Uhr
AmbergSport

Landkreislauf 2019: Nummer eins die Lauf11en

Der Run auf den 35. Landkreislauf Amberg-Sulzbach hat begonnen, bereits 83 Staffeln sind fest angemeldet. Und die begehrten Startnummern sind schon weg.

Ein bisschen Abkühlung muss sein.
von Externer BeitragProfil

Für den 35. Landkreislauf am Samstag, 11. Mai, von Haselmühl nach Rieden zeichnet sich wieder eine große Teilnehmerzahl ab. Diese Prognose stellt der Leiter der Sportförderung am Landratsamt, Robert Graf, nachdem sich in nur zehn Tagen seit online Schaltung der Anmeldeseite bereits 83 Mannschaften, davon 16 Damenteams, mit 913 Läuferinnen und Läufer definitiv angemeldet haben.

Das Landkreislauf-Fieber hat offensichtlich schon wieder viele erfasst", mutmaßt Robert Graf. Nicht nur Sportvereine wollen sich auf die insgesamt 61,8 km lange Strecke begeben, sondern auch Schul-, Freizeit-, Stammtisch- und Betriebsmannschaften, Sport- und Schützenvereine sowie Polizei- und Bundeswehrmannschaften, amerikanische Soldaten und auch Hobby-Teams werden ihre Laufschuhe schnüren. Start des 35. Landkreislaufes ist am Samstag, 11. Mai, 8 Uhr beim "Marterl" am Radweg entlang der Bayernwerkstraße am Ortsende von Haselmühl.

Die Startnummern 1 bei den Damen hat sich in diesem Jahr das Team Sulzbach-Rosenberger Lauf11en sowie die vordersten Startnummern in der allgemeinen Klasse (beginnend ab Startnummer 101) das Landratsamt und LG Sport Ried sowie Pedalritter Birgland gesichert. Robert Graf hofft, dass sich in den nächsten Tagen weitere Mannschaften auch aus Betrieben und Schulen anmelden, obwohl Anmeldungen bis zum 3. Mai möglich sind.

"Je früher wir die Anmeldungen haben, desto besser lässt sich organisatorisch alles vorbereiten". Sobald die Meldung einer Mannschaft vorliegt, erhalten die jeweiligen Mannschaftsführer eine Anmeldebestätigung mit Bekanntgabe der Startnummer per E-Mail.

Auf Anregung des CVJM Rosenberg findet auch in diesem Jahr am Vorabend des Landkreislaufes ein "Läufergottesdienst" statt. Beginn ist am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr in der kath. Pfarrkirche St. Antonius in Kümmersbruck. Der ökumenische Gottesdienst wird vom Posaunenchor CVJM Rosenberg organisiert und musikalisch umrahmt. Die Kollekte kommt der Sportarbeit der Lebenshilfe Amberg-Sulzbach zu Gute. Anmeldung unter: www.amberg-sulzbach.de/landkreislauf/

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.