14.11.2018 - 15:27 Uhr
AmbergSport

Den Nachwuchs im Visier

Auch wenn die Temperaturen derzeit eher herbstlich sind: Nur noch ein paar Wochen sind es bis zum Amberger Volksbank-Raiffeisenbank-Silvesterlauf. In diesem Jahr wartet diese traditionelle Veranstaltung mit einer Neuerung auf.

Bisher liefen die Kinder eins Strecke von 2,5 Kilometer, jetzt gibt es eine kurze über 1,4 km.
von Externer BeitragProfil

Nach dem Teilnehmerrekord im vergangenen Jahr mit knapp 400 Startern möchten die Veranstalter vom CIS Amberg mit einer zusätzlichen rund 1,4 km kurzen Kinderstrecke in der Fußgängerzone auch den Nachwuchs verstärkt zum Mitlaufen animieren. Durch die Streckenführung mit zwei Umkehrpunkten zwischen Malteser und dem Ende der Fußgängerzone laufen die Kinder insgesamt dreimal über den Marktplatz, wo sie von ihren Eltern und Großeltern angefeuert werden können.

Die Jugendlichen und Erwachsenen haben die Wahl zwischen dem Hobbylauf (5 km), Staffellauf (2 x 2,5 km) und Hauptlauf (7,5 km). Unternehmen, Schulen und Vereine können gemeinsam im Firmenlauf über 5 km antreten. Hier werden nicht nur die schnellsten Läufer, sondern auch die teilnehmerstärksten Teams gewertet, im vergangenen Jahr war dies der WSV Schönsee mit zwölf Teilnehmern.

Start und Ziel der Läufe ist der Amberger Marktplatz. Von dort geht es für den Staffel-, Hobby-, Firmen- und Hauptlauf die Fußgängerzone in Richtung Malteser, in einem Bogen außerhalb der Stadtmauer zurück zum Bahnhof und von dort wieder am Rathaus vorbei zum Marktplatz. Je nach Distanz sind eine, zwei oder drei solcher Runden à 2,5 km zu absolvieren. Für den Kinderlauf feuert Oberbürgermeister Michael Cerny um 12 Uhr den Startschuss ab, für den Hobby-, Staffel- und Firmenlauf um 12.15 Uhr und für den Hauptlauf um 12.45 Uhr.

Jeder Starter erhält eine Medaille und die Möglichkeit, seine Urkunde online selbst auszudrucken. Umkleide- und Duschmöglichkeiten gibt es im Kurfürstenbad (freier Eintritt, Baden nicht möglich). Die Siegerehrung mit Pokalen und Sachpreisen für die Bestplatzierten findet ab 14.15 Uhr im BRK-Heim (Nähe ACC), Amselweg 30 statt.

Nicht nur sich selbst sondern auch anderen Gutes tun kann jeder Läufer und Zuschauer im Rathaus bei der Startnummernausgabe bis zum Ende der Läufe: Hier bietet die Selbsthilfegruppe Krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach eine Typisierung für die DKMS an, finanziell unterstützt durch einen Sponsor mit drei Euro für jeden Starter (alle Disziplinen).

Die Läufe starten am 31. Dezember ab 12 Uhr Mittag auf dem Amberger Marktplatz, was ausreichend Zeit zur Erholung für die abendliche Silvesterfeier lässt. Das Anmeldeportal mit allen Infos zur Veranstaltung ist bereits eröffnet.

Anmeldung

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.