02.09.2018 - 13:55 Uhr
AmbergSport

Später Treffer

Es hätte der krönende Abschluss der englischen Woche werden können, am Ende stand jedoch nur ein 2:2 des FC Amberg gegen den SV Kulmain in der Bezirksliga Nord - und das auch nur gerade noch so.

von Autor MREProfil

(mir) "Wir haben das Spiel aus der Hand gegeben und unsere Chancen wieder nicht genutzt", so ein etwas geknickter Amberger Trainer Rainer Greger. Den Punkt sicherte Samuel Hofmann erst mit seinem Treffer in der 89. Minute. Der Start war hingegen vielversprechend: Nach einer Ecke schob Roman Reinhardt bereits in der 6. Minute zum 1:0 ein. Amberg dominierte eine in der Folge ereignisarme Partie, in der der FC selbst nur noch einmal per Kopfball von Samuel Hofmann (20.), die Kulmainer nur mit zwei eher harmlosen Distanzschüssen für kleinere Höhepunkte sorgten.

Im zweiten Abschnitt wurde Kulmain etwas aktiver, die besseren Chancen hatte aber weiter Amberg: Erst scheiterte Alexander Greger aus kurzer Distanz an der Latte (49.), dann Samuel Hofmann im Eins-gegen-Eins an Torhüter Andreas Haberkorn (67.). Etwas überraschend kam dann der Ausgleich: Nicolas Pusiak bestrafte eine Konfusion in der Amberger Defensive per sehenswertem Direktschuss aus gut 25 Metern (74.). Er hätte dann nach schöner Einzelaktion sogar für die Gästeführung sorgen können, verzog aber knapp (76.). Besser machte das SVK-Kapitän Florian Greger, der eine Freistoßflanke per Kopf zum 1:2 verwertete (84.). Ein Ergebnis, das nicht unbedingt den Spielanteilen entsprach - aber kurz vor Schluss dann eben noch von Hofmann egalisiert wurde (89.). Auch wenn es damit nach einem in der Schlussphase verdient geholtem Punkt aussah: Wenn man ehrlich ist, waren es zwei verlorene Punkte für den FC, der damit aber zumindest den Abstand nach hinten wahrt.

FC Amberg: Haas - Miodecki (66. Müller), Brinster, Hüttner, Sperlich - Flierl, Giehrl, Reinhardt, Greger - Popp, Hofmann

SV Kulmain: Haberkorn - Chudalla (71. König), Ditschek, Greger, Sachs - Kuhbandner, Hautmann, Bodner, Popp - Pusiak, Schmid (85. Griener)

Tore: 1:0 (6.) Roman Reinhardt, 1:1 (74.) Nicolas Pusiak, 1:2 (84.) Florian Greger, 2:2 (89.) Samuel Hofmann - SR: Samuel Schneider (Schwabach) - Zuschauer: 120

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.