23.05.2019 - 15:13 Uhr
AmbergSport

Startschuss zur Strandsaison in Amberg

Mit den Oberpfalzmeisterschaften der U 18 beginnen am Sonntag die ersten Beachvolleyball-Turniere auf der Anlage des VC Amberg. Zu diesen kommen auch Mittelfranken und Oberbayern.

Auf den vier Feldern im Sportpark an der Werner-von-Siemens-Straße kämpfen die U-18-Beachvolleyballer um BVV-Punkte und küren ihre Oberpfalzmeister.
von Gerd SpiesProfil

Die Mädchen und Jungen der Altersklasse 2000 und jünger spielen am Sonntag, 26. Mai, ab 9 Uhr auf der Beachanlage des VC Amberg im Sportpark am Schanzl ihre Beachvolleyball-Oberpfalzmeister aus. Mit dabei sind vor allem bei den Jungs nicht nur bayerische, sondern sogar deutsche Spitzenspieler. Bei den Mädchen ist das Interesse an dem Turnier besonders groß. Mit 14 Teams ist das 16er-Feld fast voll.

Nicht nur aus der gesamten Oberpfalz, auch aus Mittelfranken und aus Oberbayern reisen Mannschaften an. Hintergrund ist die Tatsache, dass die Bezirksmeisterschaften offen für Teams aus ganz Bayern sind und es je nach Platzierung auch sogenannte BVV-Punkte gibt. Und diese entscheiden, ob man sich für die bayerische Meisterschaft qualifiziert, die Anfang Juli ebenfalls in Amberg stattfindet.

Mit Bieda/Riß und Braun/Peter sind am Sonntag auch zwei Amberger Teams am Start. Ob sie um den Titel mitspielen können, wird sich zeigen. Klein, aber erlesen ist das Feld bei den Jungs. Es besteht zwar nur aus vier Teams, aber alle vier sind bayerische Spitzenklasse, haben das Zeug zum Titelgewinn.

Vom TSV Zirndorf und SV Schwaig kommen Marc Hügerich, aktueller Bayernauswahlspieler, und Timo Kretschmann. Aus Weiden reisen Simon Breinbauer und Toni Nicklas an. Simon Breinbauer (2,02 Meter) zählt in seinem Jahrgang 2003 zum erweiterten Nationalkader.

Auch die beiden Regenstaufer Chris Scherl und Anton Liebschner gehören zu den besten Teams in Bayern. Sie gewannen im letzten Jahr den Titel. Und da sind dann auch noch die Amberger Lokalmatadoren Marco Nanka und Julian Zoll. Dieser wurde aktuell zwar nicht für die diesjährige EM nominiert, steht aber nach wie vor im erweiterten Nationalkader seines Jahrgangs 2002. Beide wurden im vergangenen Jahr bayerischer Meister. Es dürfte also spannend werden, welches Team nach dem Endspiel, das gegen 14 Uhr beginnt, auf dem Treppchen ganz oben stehen wird.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.