16.01.2019 - 10:42 Uhr
AmbergSport

Im Tandem zum Titel

Die Kegler küren in Amberg ihre Kreismeister. Besonders knapp ist die Entscheidung bei den Männern.

Die erfolgreichen Kegler bei den Kreismeisterschaften im Tandem, von links Gerhard Benaburger, Marco Donhauser, Susanne und Michael Hackel, Mario Bauernfeind, Xaver Obendorfer, Marion Huber, Mareike Lindner, Natascha Wunderlin, Anna-Lisa Lippert und Susanne Fasoldt.
von Autor RUWProfil

Ausrichter GHBF Amberg freute sich über zahlreiche Teilnehmer bei den Kreismeisterschaften im Tandem. Dabei mussten 120 Wurf abgeräumt werden. Bei den Männern setzte sich das Zweitliga-Duo von RW Hirschau, Patrick Krieger und Thomas Immer, denkbar knapp vor dem Brüderpaar Marco und Manuel Donhauser (Amberg/ Weiden) durch. Beide Paare erzielten 418 Kegel, wobei das Hirschauer Duett durch weniger Fehlwürfen den Titel errang. Beide Paare vertreten den Kreis Amberg bei den Bezirksmeisterschaften. Bronze ging an Mario Bauernfeind und Xaver Obendorfer vom ASV Fronberg mit 410 Kegel.

Deutlich weniger spannend war es in der Frauenwertung. Mit dem alles überragenden Ergebnis von 436 Kegel bei nur drei Fehlwürfen setzte sich das Duo Marion Huber/Natascha Wunderlin vom Bayernligisten ASV Fronberg durch. Mit deutlichem Abstand auf Rang zwei kamen Mareike Lindner und Susanne Fasoldt (ASV Fronberg), die 351 Kegel erzielten, ins Ziel. Ebenfalls für die Bezirksmeisterschaften qualifizierten sich zwei Paare von Fortuna Neukirchen: Andrea Übelacker und Jasmin Plößel (301 Kegel) sowie Waltraud Seibold und Barbara Berlinski (299 Kegel) erreichten die Plätze drei und vier.

Im Mixed-Wettbewerb siegten Thomas und Tanja Immer (Hirschau/ Amberg) dank klasse 417 Kegel. Susanne und Michael Hackel vom TuS Schnaittenbach freuten sich bei 402 Kegel über die Silbermedaille. Neben diesen beiden Paaren qualifizierten sich auch die Bronzegewinner, Anna-Lisa Lippert und Mario Bauernfeind (ASV Fronberg, 379 Kegel) für die Bezirksmeisterschaft.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.