06.11.2019 - 16:40 Uhr
AmbergSport

Tennis: Drei Hallen, drei Böden

Der Volvo-Schanzl-Indoor-Cup steigt am Wochenende 29. November bis 1. Dezember. Rund 140 jugendliche Tennisspieler werden dazu erwartet. Erstmalig wird auf drei verschiedenen Böden gespielt.

Beim Volvo-Indoor-Cup des TC Amberg am Schanzl treffen spielen Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren.

Drei Tennishallen sind seit Wochen für den Volvo-Schanzl-Indoor-Cup 2019 reserviert. Gespielt wird beim TC Schanzl, Rot-Weiß Amberg und TC Kümmersbruck. Logistisch gesehen ist das DTB-Turnier der Kategorie J-2 ein Mega-Event, denn es werden ca. 140 Jugendliche im Alter von 11 bis 16 Jahren aus ganz Deutschland erwartet. Zudem ist die Veranstaltung in diesem Jahr für alle Spieler/-innen eine besondere Herausforderung, denn es wird auf drei verschiedenen Belägen gespielt: Teppich (Schanzl), Granulat (Kümmersbruck) und Rebound Ace (Rot-Weiß) - gut für alle Allrounder. Spielbeginn in allen drei Hallen ist Freitag um 14 Uhr und Samstag um 8.30 Uhr.

Am Sonntag (Beginn 8.30 Uhr) wird nur noch in der Halle des TC Amberg am Schanzl gespielt: Alle Halbfinal- und Finalspiele der jeweiligen Konkurrenzen (U16w/m, U14w/m, U12w/m). Es sind zwei Finalrunden für ca. 14.30 Uhr und 16.00 Uhr geplant. Danach erfolgt die gemeinsame Siegerehrung.

Beim TC Amberg am Schanzl laufen die Vorbereitung auf Hochtouren.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl und der begrenzten Hallenplatz-Kapazität kann keine Nebenrunde angeboten werden, aber dafür erhalten alle Teilnehmer ein hochwertiges Marken-T-Shirt, ein Handtuch und einen Online-Shop-Gutschein für einen Sportartikel.

Wer sich noch anmelden möchte (Jahrgänge 2003 bis 2008) kann dies bis Sonntag, 24. November (18 Uhr) unter www.mybigpoint.de tun.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.