02.07.2018 - 10:35 Uhr
AmbergSport

Top am Strand

Die monatelange Vorbereitung hat sich gelohnt: Marco Nanka und Julian Zoll vom VC Amberg dürfen zum Bundespokal im Beachvolleyball an die Ostsee.

Marco Nanka und Julian Zoll starten für den Landesverband Bayern beim Bundespokal Beach vom 13. bis 15.Juli in Damp an der Ostsee.
von Redaktion ONETZProfil

Zwei 16-jährige Amberger Volleyballtalente aus der Bayernligamannschaft des VC Amberg, Marco Nanka und Julian Zoll, sorgen jetzt auch im Beachvolleyball für Furore. Beide wurden vom Landestrainer Beach, Dominic von Kaenel, für den Bundespokal vom 13. bis 15. Juli in Damp an der Ostsee eingeladen. Diese Entscheidung fiel beim Bayernauswahltraining in Innsbruck, wo sechs Spieler nominiert wurden. Neben Marco Nanka und Julian Zoll sind dies Niklas Brandt/Tobias Besenböck (München/Dachau) und Fabian Suck/Yannick Bache (Herrsching/München). Mit an die Ostsee dürfen auch die Bayernpokalsieger Dominik Langbein/Patrick Rupprecht (Dachau) fahren.

Beim Bundespokal starten 32 Teams aller Landesverbände, darunter drei aus Bayern. Bei Absagen füllen Nachrücker das Starterfeld auf und darauf hoffen auch Langbein/Rupprecht. Für die beiden Oberpfälzer Nachwuchstalente hat sich die monatelange Vorbereitung mit Roy Nanka und drei Trainingseinheiten plus individuellem Fitnesstraining schon ausbezahlt, wenngleich auch in den nächsten Wochen ein strammes Programm angesagt ist. Zusätzlich zu den wöchentlichen Trainings spielen Nanka/Zoll die Bayerischen Meisterschaften der U18 in Fürth und der U17 in Schnaittenbach, ehe es vom 9. bis 12. Juli zur Vorbereitung für Damp nach München geht, wo parallel zur Studenten-WM trainiert wird.

Nach Damp treten Nanka/Zoll noch bei der bayerischen Meisterschaft der U19 in Augsburg (21./22. Juli), bei der deutschen Meisterschaft U18 in Magdeburg (29./30. Juli) und der eutschen Meisterschaft U17 in Haltern am See (4./.5. August) an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.