05.12.2019 - 16:32 Uhr
AmbergSport

Überragende Spielmacher für die Mad Bulldogs Amberg

Zwei neue Leute für die Footballer der Mad Bulldogs Amberg: Die beiden sind absolute Spitzensportler und besetzen 2020 die Quarterback-Position bei den Dawgs.

Alexander Biebl (Nr. 6) verstärkt künftig die Amberg Mad Bulldogs.
von Externer BeitragProfil
Neuzugang Kyle Barnett, ein Topspieler (rechts).

Mit Kyle Barnett (24) und Alexander Biebl (18) konnte das Team um den neuen Headcoach der Mad Bulldogs, Salimir Mehanovic, zwei überragende Spielmacher für die kommende Saison an Bord holen.

Der Amerikaner Barnett - 91 Kilogramm schwer und 1,91 Meter groß - spielte bereits in vielen deutschen Topteams. Darunter die Schwäbisch Hall Unicorns, die Oldenburg Knights, der Landsberg Xpress und zuletzt die Ingolstadt Dukes. Besonders seine Saison 2017 in Oldenburg mit insgesamt 19 Touchdowns, die auf seine Kappe gingen, und 2018 mit 23 Touchdowns in Landsberg sprechen eine klare Sprache. "Er ist ein sehr variabler Footballspieler", so Mehanovic. "Wir können Kyle nicht nur als Quarterback sondern auch als Widereceiver und Returner einsetzen und so von seinem enormen Talent profitieren."

Biebl hingegen wird nächstes Jahr zum ersten Mal für eine Herrenmannschaft auflaufen. Das heißt nicht, dass der talentierte Quarterback nicht bereits reichlich Erfahrung sammeln konnte. "Erst vor wenigen Wochen bestritt Alex als Quarterback der Bayernauswahl sehr erfolgreich das Jugend-Länderturnier und verhalf seinem Team zum zweiten Platz", sagt Benedikt Grübel, der Sportliche Leiter der Bulldogs. Davor hatte Biebl Halt gemacht bei den Black Pirates Murach und den Regensburg Phoenix. Auch hier behauptete er sich souverän und lenkte das Spielgeschehen. Egal welcher Quarterback 2020 auflaufen wird: Die Dawgs sind mit Barnett und Biebl bestens auf die Bayernliga vorbereitet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.