27.05.2020 - 21:46 Uhr
AmbergSport

"Uns blutet das Herz": Amberger Handballfestival fällt aus

Zwar nicht nur, aber auch wegen der aktuellen Corona-Pandemie fällt das Amberger Handballfestival auch 2020 aus. Bereits im vergangenen Jahr konnte es nicht stattfinden.

Das Amberger Handballfestival der HG Amberg fällt 2020 aus.
von Autor ZYZProfil

Nach dem 30. Amberger Handballfestival im Juli 2018 hätte wohl niemand im Organisationsteam der HG Amberg daran gedacht, dass nach drei Jahrzehnten kontinuierlicher Austragung der 31. Auflage eines der größten Rasenturniere Süddeutschlands etwas im Weg stehen würde.

Umfangreiche Arbeiten am Turniergelände des TV 1861 Amberg verhinderten aber dann im vergangenen Jahr, dass über 800 Handballer aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland das Areal wieder für drei Tage in eine bunte Zeltstadt verwandelten. Und auch heuer fällt das Festival ins Wasser.

Arbeiten noch nicht abgeschlossen

"Die Arbeiten am Gelände sind auch in diesem Jahr nicht so vorangekommen, dass eine Ausrichtung 2020 möglich gewesen wäre", sagt HG-Vorsitzender Frank Mitschke. "Auch wenn uns allen in der Handballabteilung das Herz blutet, aber die logistischen Voraussetzungen, ein Event dieser Größe veranstalten zu können, sind noch nicht wieder gegeben." Und selbst wenn das Areal wieder in Handballfestival-tauglichem Zustand gewesen wäre, hätte heuer das Coronavirus und seine Folgen die Austragung 2020 verhindert.

Hoffen auf Juli 2021

Die Amberger Handballer - und natürlich auch ihre treuen Gäste - hoffen für den Juli 2021 auf ein Comeback des Handballfestivals, das offiziell zu den Traditionsveranstaltungen Ambergs zählt. "Die zweijährige Pause ist nach unserem Geschmack schon viel zu lang, länger als drei Jahre sollte sie nicht werden", fasst Mitschke zusammen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.