29.11.2019 - 16:52 Uhr
AmbergSport

Volleyball-Länderspiele in Amberg und Schwandorf

Zwei Weihnachtgeschenke für alle Fans in der Region: Die deutsche U18-Nationalmannschaft der Jungen trifft am 18. Dezember in der Amberger triMAX-Halle auf die französischen Auswahl, zwei Tage später in Schwandorf.

Symbolbild.

Den guten Kontakten des VC Amberg zum Deutschen Volleyball-Verband ist es zu verdanken, dass es nach Jahren wieder einmal in Amberg ein Volleyball-Länderspiel zu sehen gibt. Am Mittwoch, den 18. Dezember, spielt um 19 Uhr in der Amberger triMAX-Halle die männliche deutsche U18-Nationalmannschaft gegen die Jungs der französischen Auswahl. Zwei Tage später, am Freitag, den 20. Dezember, treffen beide Mannschaften wieder aufeinander. Dann in Schwandorf, ebenfalls um 19 Uhr, in der Oberpfalzhalle.

Mit Dominic von Känel, seit Mitte des Jahres Nationaltrainer des DVV am Bundesleistungszentrum in Frankfurt, ist es zu verdanken, dass der Tross der U!8-Nationalspieler Deutschlands und Frankreichs nach Amberg kommt. Von Känel steht seit Jahren mit dem VC Amberg im engen Kontakt. Vor seiner Berufung nach Frankfurt war er ja als Beachvolleyball-Auswahltrainer des Bayerischen Volleyball-Verbands tätig. Und in dieser Funktion trug er auch wesentlich am sportlichen Erfolg der beiden Amberger Aushängeschilder im Beachvolleyball, Marco Nanka und Julian Zoll, bei. Die Verbindung zum VC Amberg und seinen beiden Beachvolleyball-Talenten riss nie ab. Erst kürzlich wieder wurde Julian Zoll zu einem Lehrgang nach Frankfurt eingeladen.

Für die Woche vor den Weihnachtsferien suchten jetzt der deutsche und französische Volleyball-Verband für das gemeinsame Trainingslager ihrer Nachwuchstalente einen geeigneten Ort mit einem Volleyballverein, der in der Lage ist, die Organisation zu stemmen. Das Trainingslager wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk gefördert. Die Verantwortlichen des VC Amberg nahmen das Angebot des DVV natürlich gerne an. Ein Länderspiel, wenn auch „nur“ in der Altersklasse U18, gibt es in Amberg schließlich nicht oft zu sehen. Zwei Trainingseinheiten in der triMAX-Halle täglich, dazu zwei Länderspiele, auf die größten Nachwuchstalente Deutschlands und Frankreichs wartet in der Woche vom 16. bis 21. Dezember in Amberg ein Mammut-Programm. Die Volleyball-Fans der Region sollten sich schon mal den 18. Dezember vormerken. Sie können sich auf die Nachfolge-Generation von Georg Grosser und Co freuen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.