12.06.2020 - 22:42 Uhr
AmmerthalSport

DJK Ammerthal: Grader der vierte Neuzugang

Noch ruht der Ball. Doch hinter den Kulissen wird weiter an den Spielerkadern gefeilt. Auch beim Fußball-Bayernligisten Ammerthal.

Yannick Grader.
von Autor RBAProfil

Fußball-Bayernligist DJK Ammerthal meldet mit Yannick Grader den vierten Neuzugang. "Ein talentierter und interessanter Spieler mit Potenzial", sagt Sportdirektor Tobias Rösl über den 23-Jährigen, der einen ab 1. Juli 2020 gültigen Zweijahresvertrag unterschrieben hat.

Der 1,86 Meter große Außenbahnspieler absolvierte seine fußballerische Ausbildung bis zur U19 beim SSV Jahn Regensburg und wechselte dann im Seniorenbereich zum FC Tegernheim. Nach nur einem halben Jahr bei den Regensburger Vorstädtern absolvierte Grader ein Sport-Stipendium in den USA und spielte dort in der zweiten College League. Im Februar 2020 kehrte der 23-jährige Oberpfälzer nach Deutschland zurück und schloss sich wieder dem FC Tegernheim an. "Da ich mittlerweile in Bayreuth studiere, war es nicht mehr möglich, beim FC Tegernheim regelmäßig zu trainieren. Als sich die Option ergab, mich der DJK anzuschließen und zudem die Möglichkeit habe, in der Bayernliga zu spielen, brauchte ich nicht lange zu überlegen", erklärte Grader.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.