18.07.2018 - 14:23 Uhr
AuerbachSport

Auerbach Oberpfalzmeister

Tennis: Spannende Spiele bietet der Nachwuchs bei der U-9-Kleinfeld und U-10-Midcourt in Kümmersbruck. Zwei Vereine holen die Titel.

Der TC Rot-Weiß Auerbach II bejubelt in der U9-Kleinfeld die Bezirksmeisterschaft.
von Autor LSTProfil

Die besten U-9-Kleinfeld- und U-10-Midcourt-Teams der Saison 2018 des Tennisbezirks Oberpfalz haben am Samstag beim TC Kümmersbruck ihre Besten gekrönt. Nach durchwegs spannenden Matches freuten sich der TC Rot-Weiß Auerbach II (U9) und der TC Maxhütte (U10) über den Oberpfalztitel. "Unsere jüngsten Talente haben erneut wirklich tollen Tennissport gezeigt", sagte Bezirksjugendwart Michael Horn, der zusammen mit seinem Team und den Verantwortlichen des TC Kümmersbruck die beiden Endrunden organisiert hatte.

Bereits in der vorab ausgetragenen Zwischenrunde hatten die Mannschaften alles in die Waagschale geworfen, ehe die insgesamt acht Endrunden-Teilnehmer in den beiden Altersklassen feststanden.

Bei der U-9-Kleinfeld setzten sich so der TC Rot-Blau Regensburg (18:2 gegen den TC Rot-Weiß Cham), der TC Rot-Weiß Auerbach (16:4 gegen 1. Regensburger Tennis-Klub II), der TC Rot-Weiß Auerbach II (12:8 gegen 1. Regensburger TK) und der TC Maxhütte (10:10 gegen den TC Grün-Rot Weiden) durch. Maxhütte kam deshalb weiter, weil die Weidener einen nichteinsatzberechtigten Spieler auflaufen ließen und der Maxhütterer Einspruch von Horn stattgegeben wurde.

In Kümmersbruck besiegte der TC Rot-Blau Regensburg im ersten Halbfinale den TC Maxhütte mit 20:0, ebenso souverän zog der TC Rot-Weiß Auerbach II mit dem 18:2 im vereinsinternen Kräftemessen gegen die erste Mannschaft ins Endspiel ein. Dort überzeugten die Auerbacher erneut und sicherten sich mit einem 12:8 den Oberpfalztitel. Dritter wurde der TC Rot-Weiß Auerbach I durch ein 16:4 gegen den TC Maxhütte.

Bei der U-10-Midcourt zogen der TC Rot-Blau Regensburg (5:1 gegen die SG Post-Süd Regensburg), der TC Amberg am Schanzl (6:0 gegen den TC Rot-Weiß Cham), die TG Neunkirchen (5:1 gegen den FSV Berngau) und der TC Maxhütte (6:0 gegen die TG Parkstein) in die Endrunde ein. Dort ließ Maxhütte den Regensburgern keine Chance und siegte mit 10:2, während die TG Neunkirchen mit einem 12:8 gegen den TC Amberg am Schanzl die Oberhand behielt.

Der Oberpfalztitel ging an den TC Maxhütte, der in einem ausgeglichenen Finale Neunkirchen mit 8:4 niederrang. Den Bronze-Platz sicherte sich der TC Amberg am Schanzl mit einem 10:2-Erfolg gegen den TC Rot-Blau Regensburg.




Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.