01.01.2020 - 09:10 Uhr
AuerbachSport

Vilspanther: Der Final-Fluch hält an

Es will einfach nicht klappen: Der TSV Theuern verliert im Siebenmeterschießen auch sein sechstes Endspiel beim Ladies-Indoor-Soccer-Cup des SV 08 Auerbach. Im Turnier der Jüngsten entscheidet ebenfalls ein Siebenmeterschießen.

Packende Duelle lieferten sich beim Ladies-Indoor-Soccer-Cup des SV 08 Auerbach an zwei Tagen in vier Turnieren insgesamt 16 Mädchen- und 17 Frauenteams.

Spannung, Action, Emotionen - die 15. Auflage des Ladies-Indoor-Soccer-Cups hatte wieder alles, was ein Hallenfußballturnier auszeichnet. Die von der Sparte Frauen- und Mädchenfußball des SV 08 Auerbach gut organisierten Turniere für Frauen- und Mädchenteams lockte wieder viele Zuschauer in die Helmut-Ott-Halle.

Bei den U-11-Juniorinnen unterstrichen die beiden späteren Finalisten SC Kirchenthumbach und SG Michaelpoppenricht/Traßlberg von Beginn an ihre Ambitionen. Im Endspiel war der SCK die glücklichere Mannschaft und gewann im Siebenmeterschießen.

Im Turnier der Frauen II dominierten der SV 08 Auerbach und der SK Heuchling. Nach zuvor vier Siegen musste der Gastgeber ausgerechnet gegen den damit als Turniersieger feststehenden SK Heuchling die erste und einzige Niederlage hinnehmen, so dass am Ende ein starker Platz zwei heraussprang.

Szene aus dem Spiel SV 08 Auerlbach II (rechts) gegen den SV Seybothenreuth.

Sieg für Maxhütte-Haidhof

Im Wettkampf der U-13-Mädchen gewannen die beiden Gruppensieger TSV Theuern und SG FC Maxhütte-Haidhof auch ihre Halbfinals. Schließlich sicherte sich Maxhütte-Haidhof mit einem 2:1-Sieg den Turniersieg.

Im abschließenden, sehr stimmungsvollen Turnier der Frauen I, das erneut hochklassig besetzt war, gewann der SV 08 Auerbach alle Vorrundenspiele und zog als Gruppensieger ins Halbfinale ein. Dort scheiterte der Gastgeber aber am Titelverteidiger 1. FFC Hof, der sich im Laufe des Turniers stetig steigerte.

In der anderen Gruppe dominierte der TSV Theuern mit drei Siegen. Das Team von Trainer Bernhard Müller gewann auch das Halbfinale und stand damit bei der siebten Teilnahme zum sechsten Mal im Endspiel. Somit lautete das Duell Rekord-Finalist gegen den Titelverteidiger.

SV 08 Auerbach auf Platz vier

Und auch beim sechsten Anlauf war das Glück nicht auf der Seite der Vilspanther. Nach torloser regulärer Spielzeit setzte sich der 1. FFC Hof im Siebenmeterschießen durch und verteidigte seinen Titel. Die Gastgeber landeten nach einem starken Turnier auf Platz vier. Auch im kleinen Finale musste das Spiel vom Punkt entschieden werden - und hier war der SV Neusorg das glücklichere Team.

Die gelungenen zwei Turniertage in Auerbach mit einer Rundumbande und nach den alten Hallenregeln waren wieder einmal beste Werbung für den Frauen- und Mädchenfußball.

Spielszene aus 1. FC Edelsfeld (Mitte) gegen den ASV Oberpreuschwitz.
Info:

Ladies-Indoor-Soccer-Cup

Frauen

1. 1. FFC Hof, 2. TSV Theuern, 3. SV Neusorg, 4. SV 08 Auerbach, 5. SV Leerstetten II, 6. SpVgg Weißenstadt, 7. FC Eintracht Bayreuth, 8. FC Pegnitz

Frauen II

1. SK Heuchling, 2. SV 08 Auerbach, 3. TSV Falkenheim Nürnberg, 4. SV Bavaria Waischenfeld, 5. SC Kirchenthumbach, 6. SV Seybothenreuth, 7. SG ASV Oberpreuschwitz, 8. FC Edelsfeld,9. SG SC Eschenbach

U13-Juniorinnen

1. SG FC Maxhütte-Haidhof, 2. TSV Theuern, 3. FC Pegnitz, 4. SV Mistelgau, 5. SK Heuchling, 6. SV 08 Auerbach, 7. TSV Falkenheim Nürnberg, 8. SV Altenstadt/Voh.

U11-Juniorinnen

1. SC Kirchenthumbach, 2. SG Michaelpoppenricht, 3. SG VfB Regensburg, 4. FC Pegnitz, 5. 1. FC Altdorf, 6. SV Altenstadt/Voh., 7. SpVgg Zabo Nürnberg, 8. SV 08 Auerbach

Ladies-Indoor-Soccer-Cup.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.