25.08.2019 - 23:55 Uhr
Sport

Bittere Niederlage

Der FC Tirschenreuth verliert zu Hause mit 1:2 gegen Waischenfeld. Auch die frühe Führung gibt keine Sicherheit.

Der FC Tirschenreuth zog gegen Bavaria Waischenfeld unglücklich mit 1:2 den Kürzeren. Das Bild zeigt Lukas Schön im Kopfballduell mit Gästespieler Aaron Beyer (rechts).
von Autor AXSProfil

Eine ganz bittere Niederlage für den FC Tirschenreuth: Im heimischen Sportpark musste man sich Bavaria Waischenfeld mit 1:2 geschlagen geben. Dabei war der Gegner absolut schlagbar. Nach dieser Pleite müssen die Blicke bei den Schwarz-Gelben endgültig ans Tabellenende gerichtet werden.

Es begann gut für die Kreisstädter. In den Anfangsminuten war die Elf von Trainer Markus Tusek klar tonangebend. Der fleißige Özdemir setzte seine Mitspieler gut in Szene und so ergab sich die ein oder andere Chance. Eine davon nutzte der starke Tobias Sammüller, der seinem Gegenspieler Huppmann ein ums andere Mal entkam, mit einem Volleyschuss. Allerdings gab die Führung dem FC nicht die erhoffte Sicherheit. Nach einer Ecke pennte die gesamte Hintermannschaft und Johannes Schatz köpfte zum Ausgleich ein. Die mögliche höhere beziehungsweise erneute Führung verpasste Kubilay Özdemir mit zwei Distanzschüssen.

Nach der Pause war der FC extrem passiv und konnte sich keine klare Chance mehr erarbeiten. Tobias Sammüller fand gar nicht mehr ins Spiel und so fehlte den Kreisstädtern jegliche Durchschlagskraft. Dann holte sich noch Özdemir eine völlig unnötige Gelb-Rote Karte ab und drei Minuten später klingelte es im FC-Kasten. Den Siegtreffer für die Gäste erzielte Dinkel nach einer Flanke. Erneut köpfte Schatz aufs Tor, Keeper Leo Denk konnte die Kugel nur in die Mitte abwehren und im Nachsetzen drückte Dinkel den Ball über die Linie.

FC Tirschenreuth: Denk, Siegert, Gradl (85. Gebru Fantaye), Bauer, Müller (58. Büttner), M. Wölfl, Schön, Wimmer, Özdemir, Sammüller, Meier (58. Zeitler)

SV Bavaria Waischenfeld: B. Schatz, Huppmann, Beyer, Huppmann (77. Lunz), J. Schatz, Reh, Schrenker, Meidenbauer, Braun (46. Scherm), Gold, Cakirgöz (46. Dinkel)

Tore: 1:0 (10.) Tobias Sammüller, 1:1 (21.) Johannes Schatz, 1:2 (61.) Sebastian Dinkel - SR: Vincenz Dippold (FC Wiesla Hof) - Zuschauer: 100 - Gelb-Rot: (61.) Kubilay Özdemir (Tirschenreuth)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.