19.05.2019 - 15:00 Uhr
EnsdorfSport

Nach Abpfiff der Griff zum Handy

Das Beste ist aus Sicht der DJK Ensdorf die Saisonabschlussfeier hinterher. Grund zum Feiern während des Spiels haben nur die Gäste des SV Inter Amberg, die loslegen wie die Feuerwehr und nach 17 Minuten mit 4:0 führen.

Der S'iegesreigen des SV Inter Bergsteig Amberg nach dem Spiel wollte gar kein Ende nehmen Bild: Ziegler
von Autor TRAProfil

Richtig Grund zum Jubeln hatte Inter erst nach der Partie, als die Niederlage von Paulsdorf bestätigt wurde, womit die Amberger in der Relegation die Chance haben, auch in der neuen Saison in der Bezirksliga zu spielen.

Einen Fehler im Spielaufbau nutzte Andrej Dauer zum 0:1 (4.). Wenig später verwandelte Nicolei Dürbeck einen berechtigten Foulelfmeter zum 0:2. Das 0:3 markierte Fabian Geitner mit einem Kopfball (11.) und ebenfalls per Kopf erzielte Albert Sejdiu nach einer Ecke das 0:4.

Erst danach fanden die Ensdorfer ins Spiel. Sebastian Hummel hatte nach einem schönen Alleingang die erste und einzige DJK-Chance in Hälfte eins, zielte aber knapp vorbei. In der 52. Minute hatte erneut Ensdorfs Torjäger die Möglichkeit zum Ehrentreffer, schoss aber einen Foulelfmeter neben den Kasten.

Was Effektivität bedeutet, zeigte in der 62. Minute Dominik Mikalauskas, der aus 25 Meter zum 0:5 traf. Die letzte Torchance hatten in der 85. Minute die Gastgeber durch Julian Trager, der aber an Inter-Schlussmann Christopher Hahn scheiterte. DJK Ensdorf:Fröhlich, Luschmann, Fabian Westiner, Reinwald, Stefan Trager, Tobias Westiner (78. Bastian Windisch), Kleber (79. Jonas Roidl), Hummel, Andreas Weiß, Julian Trager, Thomas Weiß (61. Bauer) - Inter Amberg:Hahn, Hofmann, Geitner (71. Florent Sejdiu), Granit Sejdiu, Kubik, Grieshaber, Mikalauskas, Dauer, Albert Sejdiu, Dürbeck (75. Frederic Schübel), Scheinherr - Tore: 0:1 (4.) Andrej Dauer, 0:2 (8., Foulelfmeter) Nicolei Dürbeck, 0:3 (11.) Fabian Geitner, 0:4 (17.) Albert Sejdiu, 0:5 (62.) Dominik Mikalauskas (62.) - SR: Fritz Kraillinger (Neustadt a.d.W.) - Zuschauer: 120 - Besondere Vorkommnisse:(52.) Sebastian Hummel (DJK) schießt einen Foulelfmeter neben den Pfosten

"Wie steht es bei euch in Paulsdorf ? Inter-Vereinslegende Josef Wifling (rechts) war per Handy ständig mit Paulsdorf in Kontakt, um sich über den dortigen Spielstand gegen den TSV Detag Wernberg zu informieren
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.