07.11.2018 - 16:32 Uhr
EnsdorfSport

Mit Spezialumdreher und Innensicheln

Erfolgreicher Auftritt der Ensdorfer Judokas bei den süddeutschen Meisterschaften. In Pforzheim gewinnen sie zweimal Silber und einmal Bronze.

Luis Pirzer wurde süddeutscher Vizemeister.
von Autor TRAProfil

Bei den süddeutschen Judo-Meisterschaften der Altersklasse U 15 in Pforzheim gewann Luis Pirzer von der DJK Ensdorf in der Gewichtsklasse bis 40 kg die Silbermedaille. Nach einem Erfolg gegen Sebastian Nuss, dem Bronzemedaillengewinner aus Württemberg, im Golden Score, bezwang er Alexander Schulze, den Drittplatzierten der "Bayerischen" durch seinen Spezialhaltegriff, und anschließend Arthur Ostaschenko aus Augsburg. Im Finale traf der Ensdorfer auf den Meister aus Baden, der mit einem Ippon-Wurf die Begegnung nach einer Minute für sich entschied.

In der Klasse bis 48 kg startete die Ensdorferin Jana Waldmann mit einem Sieg gegen Württembergs Nummer drei, den zweiten Kampf entschied sie nach einer Minute mit zwei großen Innensicheln für sich. Im Halbfinale ging es noch schneller: Mit ihrem Spezialumdreher und anschließendem Haltegriff beendete Waldmann den Kampf gegen Celine Tannenberger, die Meisterin aus Baden, nach nur 34 Sekunden.

Das Finale der süddeutschen Meisterschaft war eine Neuauflage des Finales bei der "Bayerischen", Waldmann gegen Lenhard. Die Ensdorferin gestaltete das Duell diesmal etwas offener, dennoch gewann die Kämpferin aus Großhadern vorzeitig. In der Klasse bis 52 kg besiegte Natascha Lauber ihre erste Gegnerin vorzeitig mit einer Wurftechnik. Im ausgeglichenen Duell mit der Württemberg-Meisterin konterte diese im Golden Score nach einem Wurfansatz der Ensdorferin, was der späteren süddeutschen Meisterin den Sieg einbrachte. Über die Trostrunde qualifizierte sich Lauber für den Kampf um Platz drei, den sie gegen Michelle Hesse mit einer Hebeltechnik für sich entschied.

Mathilda Lauber und Emilie Marschall belegten jeweils Platz fünf.

Jana Waldmann sicherte sich Platz zwei.

Natascha Lauber holte die Bronzemedaille.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.