30.08.2019 - 23:03 Uhr
Sport

Erneut ohne Kapitän Popp

Der FC Tirschenreuth steht in der Bezirksliga Oberfranken Ost beim 1. FC Trogen vor einer hohen Hürde.

FC-Kapitän Bastian Popp fällt mit einer Zerrung weiter aus.
von Autor AXSProfil

FC-Coach Markus Tusek musste letzte Woche mit ansehen, wie sein Team im heimischen Sportpark gegen Bavaria Waischenfeld drei wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten verlor. Nach der enttäuschenden 1:2-Pleite müssen die Kreisstädter trotzdem nach vorne schauen, denn die nächste schwere Hürde wartet bereits. Am Samstag (Anstoß 16 Uhr) geht es zum 1. FC Trogen. Der Gegner wird das Relegationsspiel vor einem Jahr sicher nicht vergessen haben, als die Kreisstädter den haushohen Favoriten in die Kreisliga geschickt hatten.

"Waischenfeld war ein Gegner auf Augenhöhe, die Niederlage tut schon sehr weh", zieht Tusek Bilanz vom letzten Heimspiel. Dabei waren die Kreisstädter gut in die Partie gestartet. Der Führungstreffer durch Sammüller war die logische Folge. "Wir hatten das Spiel in der ersten Halbzeit im Griff", erinnert sich der Trainer. Nach dem Platzverweis gegen Özdemir, einem der fleißigsten im ersten Durchgang, waren die Schwarz-Gelben dann allerdings am Ende. "Wir haben keinen Fuß mehr auf den Platz bekommen", muss der Coach zugeben.

So eine Leistung darf sich seine Mannschaft im Spiel beim 1. FC Trogen nicht mehr erlauben. "Jeder einzelne der Jungs muss das Maximum für den FC Tirschenreuth auf dem Platz zeigen", fordert Tusek. Denn nur so werde man in der Lage sein, den Gegner, der mit sehr guten Einzelspielern besetzt ist, zu ärgern. Von offenen Rechnungen nach der Relegation 2018 will der Trainer nichts wissen. "Das sollte keine Rolle spielen, wir werden in Trogen mit Respekt vor dem Gegner, aber auch mutig auftreten."

Bei der schweren Auswärtsaufgabe muss der FC Tirschenreuth erneut auf den angeschlagenen Kapitän Bastian Popp verzichten, der weiterhin mit einer Zerrung ausfällt.

FC Tirschenreuth: Denk, Gradl, Müller, Bauer, Zeitler, Wimmer, Sammüller, E. Schornbaum, Büttner, Özdemir, Meier, Siegert, Fantaye, Wölfl

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.