05.09.2021 - 14:07 Uhr
EschenbachSport

Ronja Melzner vom SC Eschenbach neue Deutsche Meisterin

Nach einem überzeugenden Wettkampf bei den deutschen Nachwuchs-Meisterschaften in Hannover holte sich Ronja Melzner den nationalen Titel im Speerwerfen. Dabei verbesserte sie im richtigen Moment ihre persönliche Bestweite.

Keine warf weiter: Ronja Melzner vom SC Eschenbach ist neue Deutsche Jugendmeisterin im Speerwerfen.
von Jürgen MaschingProfil

Die bayerische Meisterin Ronja Melzner vom SC Eschenbach hat am Samstag bei der deutschen Meisterschaft der Jugend in Hannover den Titel gewonnen. Bei der weiblichen Jugend W15 setzte sie sich im Speerwerfen mit einer Weite von 47,98 Metern vor Leni Schmid vom SSV Ulm (43,30) und Nina Ritter vom SC Magdeburg (42,36) durch. Melzner übertraf damit ihre bisherige persönliche Bestweite von 47 Metern um 98 Zentimeter. Auch zwei weitere ihrer insgesamt vier gültigen Würfe hätten dabei für den Sieg gereicht. Neben Trainerin Hannelore Ott und der gesamten Familie, die mit nach Hannover gereist waren, gratulierten ihr unter anderem der Bundesnachwuchstrainer Jonas Bonewitt und der Präsident des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes Gerhard Neubauer.

Bei den bayerischen Meisterschaften in Hösbach trumpften vor allem Lea Kreuzer und Ronja Melzner auf

Eschenbach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.