23.06.2019 - 23:01 Uhr
Sport

FC Tirschenreuth verliert erstes Testspiel

Der Bezirksligist unterliegt Landesliga-Absteiger SV Etzenricht mit 0:1.

Der FC Tirschenreuth zog im Bezirksliga-Duell gegen den SV Etzenricht mit 0:1 den Kürzeren. Hier ist der Etzenrichter Norbert Ferstl (rechts) vor Florian Gleißner am Ball.
von Autor AXSProfil

Im ersten Testspiel unter dem neuen Coach Markus Tusek musste Bezirksligist FC Tirschenreuth gegen Landesliga-Absteiger SV Etzenricht eine 0:1-Heimniederlage hinnehmen.

Der Trainer sah trotzdem gute Ansätze seiner Elf, speziell in der ersten Halbzeit. "Mit dem Abwehrverhalten können wir insgesamt zufrieden sein", lobt Tusek seine Defensive um Routinier Alexander Bauer. Allerdings gibt es im Spielaufbau noch gehörig Luft nach oben. "Wir müssen die leichtsinnigen individuellen Fehler abstellen, dann könnten wir auch unser Konterspiel besser aufziehen. Das war heute noch ungenügend", analysierte der Trainer nach Partie zwischen den beiden Bezirksligisten, die er als gute Trainingseinheit im konditionellen Bereich ansah.

In Ansätzen war zu sehen, dass seine Mannschaft versucht, die Dinge spielerisch zu lösen, was aber gegen die technisch starken und ballsicheren Etzenrichter mit zunehmender Spielzeit immer schwieriger wurde. Folgerichtig fiel auch der Siegtreffer durch Leonard Friedl in der 72. Minute. "Insgesamt war es ein verdienter Sieg für Etzenricht", resümierte FC-Coach Tusek.

Tor: 0:1 (72.) Leonard Friedl - SR: Maximilian Dadder (TSV Kirchenlaibach) - Zuschauer: 30

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.