29.04.2022 - 16:15 Uhr
GebenbachSport

DJK Gebenbach hat noch ein Ziel vor Augen

Am Samstag kommt mit dem TSV Großbardorf eine ebenfalls in der Fußball-Bayernliga gesicherte Mannschaft zur DJK Gebenbach. Deren Kapitän Julian Ceesay hat noch einen Wunsch für die Saison 2021/22.

Nico Becker.
von Reiner Fröhlich Kontakt Profil

Der nächste Gegner der DJK Gebenbach in der Fußball Bayernliga Nord heißt TSV Großbardorf – eine unangenehme Mannschaft. „Seit ich Bayernliga spiele, waren es immer schwierige Begegnungen. Das wird auf alle Fälle eine Partie auf Augenhöhe“, erklärt Gebenbachs Kapitän Julian Ceesay. Er glaubt, dass es schwerer wird als das letzte Spiel beim SV Seligenporten, obwohl die DJK erst in der Nachspielzeit durch ein Tor von Salah El Berd mit 4:3 gewann. „Wir hatten viele Chancen, da hätten wir vorher schon alles klar machen können“, sagt Ceesay. Und: „Es wäre gut, wenn wir es diesmal nicht ganz so spannend machen würden.“ Platz zehn mit 43 Punkten ist das Ergebnis nach einer Top-Serie nach der Winterpause, der TSV Großbardorf liegt mit drei Punkten weniger auf Rang elf, hat aber bereits ein Spiel mehr ausgetragen.

4:1-Sieg am Dienstag

Die „Grabfeld-Gallier“, wie sich die Mannschaft nennt, haben am Dienstag mit dem 4:1-Sieg im Nachholspiel beim TSV Abtswind die 40-Punkte-Marke geknackt und damit auch den Klassenerhalt perfekt gemacht. Gleichzeitig ist Großbardorf damit auch im Pokal eine Runde weiter – ebenso wie die DJK Gebenbach.

Die ist in der Bayernliga Nord ebenfalls gesichert, weder nach oben noch nach unten geht noch was. Dennoch will man nichts herschenken. „Seligenporten hat gezeigt, dass man in der Liga gegen jeden Gegner wachsam sein muss. Sonst verliert man die Spiele“, erklärt Ceesay. In der Rückrunde „tut uns Nico Becker gut, er hat eine Riesenform, macht viel für die Mannschaft, bereitet viele Tore vor“, lobt der Kapitän den Stürmer. Und ein Ziel hat die Truppe von Trainer Kai Hempel noch: „Wir würden gerne am Ende vor der DJK Ammerthal stehen. Das wäre super“, wünscht sich Julian Ceesay. Anstoß ist am Samstag um 16 Uhr in Gebenbach.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.