29.08.2018 - 21:46 Uhr
GebenbachSport

DJK Gebenbach schießt sich an die Spitze

87 Minuten lang muss die DJK Gebenbach nach einer Roten Karte in Unterzahl spielen - gewinnt aber dank einer großartigen Energieleistung völlig verdient gegen den ASV Vach mit 2:1 und ist jetzt Tabellenführer der Bayernliga Nord.

Fabio Pirner (rechts) im Sprung gegen Keeper Marcus Kredler unter den Augen von Burc Takmak.
von Autor LIKProfil

Dass der Schiedsrichter ein Allerweltsfoul in der dritten Minute von Julian Ceesay als Notbremse auslegte, konnte DJK Trainer Faruk Maloku nicht ganz nachvollziehen. "Wir sind vom Schiedsrichter vor eine unglaubliche Aufgabe gestellt worden", kritisierte er nicht nur diese Entscheidung sonder auch einen Elfmeterpfiff des Unparteiischen kurz nach dem Seitenwechsel (47.) zum zwischenzeitlichen 1:1: "Wie kann man da Elfmeter pfeifen. Es war eher ein Foul an unserem Spieler. Solche Gedankengänge des Schiris sind seltsam und nicht nachvollziehbar. Ich bin aber sehr erleichtert, wie die Mannschaft das hingenommen und verarbeitet hat."

Ursprünglich wollte er Kai Hempel, Marco Seifert und Konstantin Keilholz auf der Bank lassen. Dominik Haller, Jonas Lindner und Fabio Pirner waren gegenüber dem Forchheim Spiel in die Startformation gerückt.

Durch den Platzverweis stellte Maloku allerdings taktisch ab der 20. Minute um. Kai Hempel kam für Fabio Pirner. "Um Fabio tut es mir leid, dass ich ihn rausnehmen musste." Trotz Unterzahl machte die Heimelf viel Druck und bereits in der neunten Minute konnte Nico Becker aus dem Rückraum die Führung erzielen.

Gebenbach blieb weiter die aktivere Mannschaft und hatte durch Timo Kohler (17.) und Niko Becker weitere gute Möglichkeiten. "Wir haben aus unserer Überzahl zu wenig gemacht zu wenig Druck in unser Spiel gebracht. Auch die Ballsicherheit war nicht so richtig da", bemängelte Gästecoach Norbert Hofmann, dass seine Mannschaft praktisch nur eineinhalb Möglichkeiten in der ersten Halbzeit herausspielte.

Dominik Haller kreierte dagegen immer wieder Möglichkeiten für Gebenbach. "Zur Pause hätten wir durchaus auch 3:1 oder 4:1 führen können", so Maloku. Kurz nach dem Seitenwechsel das 1:1 durch einen schmeichelhaften Foulelfmeter. Und fast wäre es für die Heimelf noch schlimmer gekommen, als in der 50. Minute Torhüter Nitzbon die einzige Möglichkeit der Gäste reaktionsschnell aus dem Eck tauchte.

In der 57. Minute ließ Kapitän Timo Kohler drei Gegenspieler stehen und schloss mit einem trockenem Flachschuss in kurze Eck zum 2:1 ab. Gebenbach stand auch in der letzten halben Stunde gut, ließ kaum was zu und hatte durch Kohler, Becker und Lindner immer wieder Chancen, das entscheidend dritte Tor zu machen. Am Ende ein verdienter Sieg des Willens.

DJK Gebenbach - ASV Vach:

DJK Gebenbach: Nitzbon, Ceesay, Biermeier, Gorgiev, Scherm, Fischer, Haller, Jonas Lindner, Kohler, Becker, Pirner

Tore: 1:0 ( 9.) Niko Becker, 1:1 (47., Foulelfmeter) Sammy Röder, 2:1 (57.) Timo Kohler - SR: Martin Speckner (Runding) - Rot: (3.) Julian Ceesay (Gebenbach), Notbremse - Gelb-Rot: (90.) Sammy Röder (Vach), wiederholtes Foul - Zuschauer: 537

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.