24.11.2019 - 13:06 Uhr
GebenbachSport

DJK Gebenbach: "So einen Sieg haben wir gebraucht"

Die Elf von Trainer Faruk Maloku kann doch noch gewinnen! Nach fünf Niederlagen gibt's beim 1. FC Sand mit 1:0 den ersten Dreier in der Bayernliga Nord seit Anfang Oktober. Jetzt steht in diesem Jahr nur noch ein Spiel an.

Jubel bei der DJK Gebenbach über das 0:1 durch Johannes Scherm.
von Autor MIRProfil

Entsprechend erleichtert trat man natürlich die Heimreise vom letzten Auswärtsspiel 2019 an. "Die Mannschaft hat heute richtig Charakter gezeigt und wollte unbedingt gewinnen. Nur mit so einem Arbeits- und Kampfsieg kommst du da unten raus, von daher sind wir mehr als glücklich", so DJK-Trainer Faruk Maloku.

Sein Team begann die Partie in Sand engagiert, übernahm bald die Initiative und ging bereits in der Anfangsphase in Führung: Mit einer Einzelaktion ließ Fabio Pirner zwei Gegenspieler stehen, sein Schuss wurde noch leicht abgewehrt und so schien der Ball am langen Pfosten vorbeizutrudeln - wo jedoch Johannes Schmer Richtung Ball grätschte und diesen im Tor zum ersten Treffer seit Mitte Oktober für die DJK unterbrachte (12.).

"Das war genau das, was wir in den vergangenen Wochen immer wieder trainiert haben: Dass der äußerste Spieler am langen Pfosten immer wieder durchläuft. Für Johannes freut mich umso mehr, dass er getroffen hat, weil er nach seiner langen Verletzung so gut zurückgekommen ist und auch auf einer neuen offensiveren Position toll agiert hat", so Maloku.

Zur Mitte der ersten Hälfte dezimierten sich die Gastgeber dann selbst, als Johannes Bechmann nach einer Roten Karte das Feld verlassen musste: "Er schlägt da mit dem Ellbogen klar nach hinten aus. Und wenn du im Fallen den Arm so bewegst, ist es eine unnormale Bewegung und daher eine klare Tätlichkeit", beschreibt Maloku die Szene, die seiner Mannschaft einerseits half, andererseits aber auch dafür sorgte, dass es im weiteren Spielverlauf "nervenaufreibend" wurde. Zwar stand Gebenbach weiterhin stabil und weitestgehend sicher, aber "es war schon zu merken, dass die letzten Wochen im Rucksack drin liegen".

Bis zum Abpfiff änderte sich das Ergebnis aber nicht mehr, Gebenbach holt damit nach fünf Niederlagen in Folge wieder Punkte und erhöht damit auch den Abstand auf die Relegationsränge. "So einen Sieg haben wir gebraucht, diesen Schwung wollen wir jetzt mitnehmen", gibt sich Maloku zuversichtlich - vor dem letzten Spiel des Jahres am kommenden Samstag, 30. November, daheim gegen die SpVgg Ansbach.

Info:

1. FC Sand - DJK Gebenbach 0:1 (0:1)

1. FC Sand: Geier - Bechmann, Karmann, Topuz, Steinmann - Danny Schlereth (8. Rippstein), Gonnert (83. Hart), Wieczorek (63. Neundörfer), Wagner - Rugovaj, Thorsten Schlereth

DJK Gebenbach: Nitzbon - Gorgiev, Biermeier, Ceesay, Böhm - Pirner (87. Lindner), Djonbalic, Haller, Hofmann (83. Freisinger), Scherm - Seifert

Tor: 0:1 (12.) Johannes Scherm - SR: Gürkan Günebakan - Zuschauer: 100 - Rot: (29.) Johannes Bechmann (1. FC Sand), Tätlichkeit

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.