28.08.2018 - 16:32 Uhr
GebenbachSport

DJK Gebenbach will den Rekord

Sechs Bayernliga-Siege in Serie feierte die DJK Gebenbach noch nie. Bei einem Triumph im Nachholspiel am Mittwoch gegen Aufsteiger ASV Vach wäre es soweit.

Die Zuschauer auf der Tribüne in Gebenbach sehen am Mittwoch das Spiel des Tabellendritten gegen den Viertletzten ASV Vach.
von Autor LIKProfil

(lik) Englische Woche für die Truppe von Trainer Faruk Maloku: Am Mittwoch, 29. August, um 18 Uhr erwartet die DJK Gebenbach den Bayernliga-Aufsteiger ASV Vach. Für die DJK ist es nach sechs Auswärtsspielen der vierte Auftritt vor eigenem Publikum. Neun Punkte und 12:1 Tore stehen bislang nach den Partien gegen den ATSV Erlangen (5:1), ASV Neumarkt (5:0) und Erlangen-Bruck (2:0) zu Buche. Gegen den Tabellen-17. aus dem nördlichsten Stadtteil von Fürth will die DJK nicht nur ihre weiße Heimweste wahren, sondern möglichst auch den sechsten Sieg in Folge einfahren - es wäre eine Rekordserie.

Auch wenn die Mannschaft von Trainer Faruk Maloku aufgrund ihres derzeitigen Laufs als Favorit in die Begegnung geht, ist in diesem Abendspiel noch längst nichts entschieden. "Vach ist zwar derzeit Vorletzter, aber es wird definitiv nicht so sein, als wäre dieses Spiel auch nur ansatzweise etwas weniger intensiv als die Spiele zuvor", warnt Maloku und fordert zugleich von seiner Mannschaft: "Wir müssen an unser Limit rankommen und dürfen kein bisschen nachlassen.

Zu Gast in Weiden

Beim ASV Vach erinnert man sich sicher noch gerne an den letzten Besuch am 26. Mai dieses Jahres in der Oberpfalz: Nach einem 2:1-Heimsieg reichte im Sparda-Bank-Stadion gegen die SpVgg SV Weiden in der ersten Relegationsrunde zur Bayernliga ein 1:1, um dann nach erfolgreicher zweiter Runde erstmals in der Vereinsgeschichte in die fünfthöchste Liga aufzusteigen. Die Mittelfranken haben sich im Sommer weiter verstärkt und mit Patrick Schwesinger, Kai Hufnagel, Nico Haas sowie Rico Röder auch regionalligaerfahrene Akteure in ihren Reihen.

Zu welchen Leistungen sie in der Lage ist, hat die Truppe von Trainer Norbert Hofmann zuletzt beim 4:0-Auswärtssieg in Forchheim eindrucksvoll bewiesen: "Wir waren aggressiv am Gegner, mit einem sehr, sehr guten Umschaltspiel. Und wir haben kaum Chancen zugelassen. Ein hochverdienter Erfolg", befand der 67-jährige Hofmann der schon vor über 35 Jahren bei Bayer 05 Uerdingen in der Bundesliga spielte.

Auch die DJK erzielte am Samstag vier Tore (4:3) in Forchheim, kassierte durch Nachlässigkeiten in der Schlussphase aber noch zwei Gegentore weil ganz einfach die Rückwärtsbewegung nicht stimmte. Deshalb erwartet Trainer Maloku von der gesamten Mannschaft, dass "sie das Spielfeld für den Gegner klein hält" und defensiv denkt. "Wenn wir nur einen Gegentreffer bekommen, verlieren wir normalerweise kein Spiel, denn wir sind durch unsere Offensivstärke fast immer in der Lage, mindestens ein Tor zu machen", so die einfache Rechnung des Fußball-Lehrers. Dass seine These stimmt, lässt sich leicht belegen. Seit dem Aufstieg im vergangenen Jahr hat die DJK Gebenbach in ihren bisherigen 43 Begegnungen in der Bayernliga Nord nur ein einziges mal nicht getroffen - beim 0:1 gegen Erlangen-Bruck.

Jakobs Einsatz fraglich

"Wir wissen, welch schwere Aufgabe auf uns zukommt, aber wir werden alles unternehmen, um unsere Erfolgsserie fortzusetzen", so Faruk Maloku. Ob und wie der Trainer in der dritten Englischen Woche personell rotiert, lässt er noch offen. Weiterhin nicht zurückgreifen kann er auf Johannes Böhm, der wohl noch einige Spiele wegen Adduktorenproblemen ausfällt. Neben den drei schon länger verletzten ist auch der Einsatz von Ralf Jakob (Nackenschmerzen) nicht sicher.

DJK Gebenbach: Nitzbon (1), Damiano (30), Fischer (4), Ceesay (3), Biermeier (5), Becker (7), Haller (8), Gorgiev (9), Kohler (10), Hempel (14), Scherm (15) , Libotovsky (18), Pirner (19), Jakob (25)?, Keilholz (27), Jonas Lindner (23), Seifert (11)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.