06.07.2018 - 15:42 Uhr
GebenbachSport

Generalprobe in Gebenbach

Im letzten Test vor dem Bayernliga-Start erwartet die Mannschaft von DJK-Trainer Faruk Maloku den SV Neukirchen Hl. Blut.

von Autor LIKProfil

Für die DJK Gebenbach ist die Partie am Samstag, 7. Juli, um 18 Uhr der letzte Test, bevor am Freitag, 13. Juli, um 18.30 Uhr das Eröffnungsspiel der Fußball-Bayernliga Nord auf der Grünen Au in Hof angepfiffen wird.

Auch bei der Generalprobe wird DJK-Trainer Faruk Maloku wie schon in allen bisherigen sieben Vorbereitungsspielen auf einige Akteure verzichten müssen. Dennoch fällt sein Fazit positiv aus: "Bis auf die vielen verletzten Spieler können wir mit der bisherigen Vorbereitung zufrieden sein." Maloku hofft natürlich, dass der eine oder andere Spieler bis zum Punktspielstart in Hof wieder zum Kader stoßen wird. Mit den fünf Neuzugängen, mit denen er sehr zufrieden ist, gilt es jetzt, die Abgänge von Leistungsträgern wie Martin Kopac und Pavel Novotny zu kompensieren.

Einen größeren Umbruch hat der Gegner aus Neukirchen zu bewältigen. Den letztjährigen Tabellensiebten der Landesliga Mitte verließen eine Reihe von Spielern, auf der anderen Seite gelang es aber den Verantwortlichen, einige namhafte Akteure in den Hohenbogenwinkel zu lotsen. Mit dem Brasilianer Wemerson und dem Kroaten Jospip Juricev vom Ligakonkurrenten SV Donaustauf kamen zwei vielversprechende Spieler. Zudem kehrte mit dem torgefährlichen Adam Vlcek ein altbekanntes Gesicht vom 1. FC Bad Kötzting zu den "Rosenkränzlern" zurück.

Den kennt man in Gebenbach auch noch aus den Vergleichen in der Landesliga-Saison vor zwei Jahren. Beim 5:2-Sieg der DJK war er einer der auffälligsten Akteure seiner Mannschaft die seit vergangener Saison von Franz Koller trainiert wird. Das Rückspiel im Wallfahrtsort endete 1:1. Knapp eine Woche vor Saisonstart ist der SV Neukirchen sicherlich ein Gegner, der in der Lage ist, etwaige Mängel beim Bayernligisten aufzudecken.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp