29.09.2021 - 15:15 Uhr
Sport

Die Gegner des ERSC Amberg in der Eishockey-Bayernliga

Der große Favorit ist der TEV Miesbach, als Verfolger werden Waldkraiburg und Erding erwartet, ebenso die Sharks aus Kempten. Aus dem weiteren Feld werden sicherlich das eine oder andere Team für Überraschungen sorgen. Ein Überblick.

Die Zuschauer in Amberg dürfen sich auf hochkarätige Gastmannschaften freuen.
von Autor PAProfil

ESV Buchloe Pirates

Trainer: Christoph Lerchner

Wenig veränderter Kader, deshalb eingespielt. Können weiter auf die Treffsicherheit von Kapitän Alex Krafczyk und Topscorer Michal Petrak vertrauen.

ESC Eispiraten Dorfen

Trainer: Franz Steer

Rege Transfertätigkeiten, unter anderem mit Torhüter Luca Endres aus Weiden, sowie den beiden Slowaken Gasper Susanj und Urban Sodja, beide aus der 1. französischen Liga.

TSV Erding Gladiators

Trainer: Thomas Vogl

„Nur“ drei Neuzugänge, aber mit Qualität: Sebastian Busch (Landshut/DEL2), Lucas Miculka (Selb) und Routinier Michael Trox (Waldkraiburg) – allesamt für den Angriff. Weiterhin mit den Topscorern Daniel Krzizok und Marco Babic.

ESC River Rats Geretsried

Trainer: Rudolf Sternkopf

Großer Vorteil: Ein eingespieltes Team und sehr ausgeglichen besetzt, vor allem im Angriff. Kaum auszurechnen. Letzte Saison ein 9:4 gegen Amberg.

ESC Kempten Sharks

Trainer: Carsten Gosdeck

Eine ganze Reihe höherklassiger Neuzugänge, aus denen Oberliga-Torjäger Nikolas Oppenberger sowie die beiden „Kontis“ Joonas Huovinen und Colton Leiter hervorzuheben sind.

EHC Grafing-Klostersee

Trainer: Dominik Quinlan

Ähnlich wie bei Geretsried: Kompletter Kader blieb erhalten, eingespielt und sehr ausgeglichen besetzt. Jede Reihe torgefährlich. Dazu neu der Kanadier Lynnden Pastachak.

EHC Königsbrunner Pinguine

Trainer: Waldemar Dietrich und neu Andreas Becker (Kaufbeuren)

Das Trainer-Duo hat die schwierige Aufgabe, das Team zu formen bei über 20 Transfers insgesamt (Zu-/Abgänge). Große Hoffnungen ruhen auf Rückkehrer Hayden Trupp (Landsberg).

TEV Miesbach

Trainer: Michael Baindl (neu, Rosenheim)

Miesbach ist DER Topfavorit. Alles andere als der Bayernliga-Titel wäre große Überraschung. Top-Kader wurde mit fünf Oberliga-Akteuren verstärkt, unter anderem mit dem Kanadier Patrick Asselin (Herne) und Bohumil Slavicek (Rosenheim).

TSV Peißenberg Miners

Trainer: Christian Kratzmeier (neu: Peißenberg Junioren)

Der neue Coach übernimmt ein eingespieltes Team. Die Neuzugänge kommen aus der Region (Peiting, Schongau), sowie der tschechische Torjäger Tomas Rousek (Waldkraiburg).

EC Pfaffenhofen Ice Hogs

Trainer: noch offen

Mehrere neue Gesichter, aber ein bekannter und wichtiger Heimkehrer: Top-Torjäger Nick Endress kommt aus Riessersee zurück und garantiert alleine schon viele Scorerpunkte. Neu sind außerdem die beiden Kanadier Daniel Hanlon und Connor Sanvido, letzterer mit ECHL-Erfahrung.

EA Schongau Mammuts

Trainer: Rainer Höfler

Vier Neuzugänge aus der Oberliga Süd (Füssen, Landsberg) sollen das Team stabilisieren. Teilweise überraschende Vorbereitungsergebnisse.

ERV Schweinfurt Mighty Dogs

Trainer: Andreas Kleider (neu, zuvor Assistant-Coach)

Die Hoffnungen ruhen vor allem auf den beiden Kanadiern Joshua Bourne und Dylan Hood. Letzterer gab in der Vorsaison schon ein erfolgversprechendes Debüt.

VFE Ulm/Neu-Ulm Donaudevils

Trainer: Robert Linke

In puncto Neuzugänge bedienten sich die Devils beim Regionalligisten Ravensburg und in Lindau (Oberliga). Dazu der Kanadier Matthew Ferrari. Coach Linke ist bekannt dafür, seine Teams zu einer schlagkräftigen Truppe zu formen.

EHC Waldkraiburg Löwen

Trainer: Gebrüder Aleks und Sergej Piskunov

Den Löwen traut man am ehesten zu, gegen Miesbach in Konkurrenz zu treten. Mit Beppo Straka, Tomas Rousek und Michael Trox namhafte Abgänge, dafür „Neue“ aus Dresden, Rosenheim oder Landsberg, sowie der Tscheche Michal Popelka aus der 1. französischen Liga.

Hier geht's zum Spielplan des ERSC Amberg

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.