10.08.2021 - 17:26 Uhr
Ettmannsdorf bei SchwandorfSport

Gerichtsurteil: Verbandspokal-Spiel des SC Ettmannsdorf abgesagt

Eigentlich hatte der FSV Prüfening den Kreispokal im Fußballkreis Regensburg gewonnen und war dem SCE als Gegner zugelost worden. Wegen eines Spielabbruchs im vorherigen Kreis-Halbfinale müssen diese Partien nun aber neu angesetzt werden.

Im Verbandspokal droht dem Landesligisten SC Ettmannsdorf ein Termin-Chaos.
von Florian Bindl Kontakt Profil

Das Wirrwarr um den Teilnehmer am BFV-Verbandspokal aus dem Fußballkreis Regensburg geht in die nächste Runde. Fest steht auf jeden Fall: Das für Mittwoch, 11. August, angesetzte Erstrunden-Duell zwischen dem Mitte-Landesligisten SC Ettmannsdorf und dem Regensburger Teilnehmer FSV Prüfening ist abgesagt und soll laut Aussage von Verbandspokal-Spielleiter Andreas Mayländer wohl auf Dienstag, 17. August, verlegt werden. An diesem Tag steht für den SCE aber das Ligaspiel gegen den VfB Straubing auf den Spielplan. Da ist ein Termin-Chaos programmiert.

Hintergrund ist die Spielabsage im Regensburger Kreispokal-Halbfinale zwischen Prüfening und dem SV Breitenbrunn. Damals war kurz vor Schlusspfiff ein Zuschauer auf den Rasen gerannt und hatte einen Spieler niedergeschlagen. Der Schiedsrichter brach die Partie ab. Das Kreissportgericht wertete sie schließlich mit 2:0 für den FSV Prüfening, der das folgende Finale deutlich gewann und sich für den Verbandspokal qualifizierte. Nun aber die Wende: Der vor Gericht unterlegene SV Breitenbrunn ging in Berufung. Und das Bezirkssportgericht gab den Breitenbrunnern Recht. Ein Spielabbruch sei die letzte Option, wenn eine Fortsetzung des Spiels undenkbar gewesen wäre. Das sei hier aber nicht der Fall gewesen. Somit müssen sowohl das Halbfinale des Kreispokals als auch das Finalspiel neu angesetzt werden.

Es bahnt sich ein Termin-Chaos an, das vor allem den SC Ettmannsdorf betrifft, da er weiter auf seinen Verbandspokal-Gegner warten muss, während in der Landesliga noch Englische Wochen anstehen. Geplant ist momentan, dass die Halbfinal-Partie des Regensburger Kreispokals am Freitag, das Finale am Sonntag stattfinden sollen. Das bringt bereits das nächste Problem mit sich. Am Donnerstag sollte die Auslosung für die zweite Runde des Verbandspokals über die Bühne gehen. Ob das rechtlich erlaubt ist, wenn noch nicht alle Teilnehmer feststehen, sei unklar, so Mayländer weiter. Das Urteil "macht massiv Probleme", sagt er. Momentan gebe es aber keine vernünftige andere Lösung. Dass der Fußballkreis Regensburg gar keinen Teilnehmer für den Verbandspokal stellt und Ettmannsdorf freie Fahrt in die nächste Runde bekäme, ist laut Mayländer ausgeschlossen.

Der Schwarzhofener Christoph Gietl erwischte am vergangenen Spieltag der Fußball-Bezirksliga Nord einen wahren Sahnetag

Schwarzhofen

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.