03.07.2018 - 12:57 Uhr
GrafenwöhrSport

18 Neuzugänge bei der SV Grafenwöhr

Nach dem Wiederaufstieg in die Bezirksliga Nord hat die SV TUS/DJK Grafenwöhr ihre Hausaufgaben gemacht und den Kader für das nächste Jahr verstärkt.

18 neue Spieler heißt die Sportvereinigung Grafenwöhr für die 1. und 2. Mannschaft willkommen.
von Stefan NeidlProfil

Grafenwöhr. Immerhin 18 Neuzugänge werden die Bezirksliga- und A-Klassenmannschaften verstärken.

Dabei handelt es sich um Aghiad Kalash, Dominik Zawal (beide JFG Haidenaabtal), Benjamin König (SV Etzenricht), Alexander Oheim (TuS Schnaittenbach), Dominik Pautsch (SpVgg Weiden U19), Matthias Jahn (TSV Detag Wernberg), Marcel Herrmann (VfB Mantel), Patryk Bytomski, Lukas Wiesnet (beide SpVgg SV Weiden II), Alexander Jackson (USA), Lukas Braun (reaktiviert), Dylan McCarter (USA), Sebastian Panzer, Michael Kolek, Sebastian Waldmann (alle Concordia Hütten), Enrico Meier, Alexander Sparrer (beide TSV Pressath) und Maximilian Kaufmann (SV Etzenricht U19).

Folgende Spieler haben den SV verlassen. Serhat Kaya, Robert Carter (beide SVSW Kemnath), David Jordan (DJK Ebnath), Fabian Weisel, Fabian Lober (beide SC Kirchenthumbach), Christoph Müller (SG Tremmersdorf II) und Benjamin Winkler (Karriereende).

Abteilungsleiter Johann Danninger hat klare Vorstellungen, was die Saisonziele angeht: Als Bezirksligaaufsteiger stapelt man tief in Grafenwöhr und möchte zunächst den Klassenerhalt möglichst früh sichern. Die zweite Mannschaft sollin der A.Klasse im vorderen Tabellendrittel landen. Nun gilt es die Zeit zu nutzen, um die Neuen zu integrieren. Die 1. Mannschaft eröffnet die Saison am 22. Juli beim SV Kulmain. Die 2. Mannschaft wurde nach der Abmeldung der Concordia Hütten in die A-Klasse Nord verschoben und beginnt am 28. Juli beim SV Inter Bergsteig Amberg II.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp