24.03.2019 - 19:46 Uhr
GrafenwöhrSport

Tabellenplatz zwei ist futsch

Herber Rückschlag für die SV Grafenwöhr: Nach der 0:2-Heimpleite gegen den SV Raigering ist der zweite Tabellenplatz weg.

Der Grafenwöhrer Christopher Fleischmann (links) wird von Moritz Ram (Raigering) unsanft gestoppt. Die SV Grafenwöhr verlor das Heimspiel gegen den SV Raigering mit 0:2.

Zum ersten Heimspiel im Jahre 2019 empfing die SV Grafenwöhr bei bestem Fußballwetter den SV Raigering. Nach einem intensiv geführten Spiel entführten die Gäste aufgrund ihrer Cleverness nicht unverdient die drei Punkte aus dem Sportpark und stellten damit den direkten Kontakt zur Spitzengruppe her. Die heimische Sportvereinigung rutschte in der Tabelle einen Platz nach unten und belegt aktuell den dritten Tabellenplatz.

Den besseren Start in die Partie erwischten die Gäste aus Raigering. Trotz optischem Übergewicht aufseiten der Gäste blieben Chancen Mangelware. Nach gut 20 Minuten fanden die Hausherren besser in die Partie und konnten sie ausgeglichener gestalten, aber auch hier fehlte es am letzten Pass. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff wurde es dann allerdings hektisch. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau der Grafenwöhrer schaltete die Elf von Martin Kratzer schnell um. Moritz Ram wurde in der Nähe der Strafraumgrenze gefoult und Schiedsrichter Maximilian Stöckl zeigte auf den Punkt. Manuel Jank ließ sich diese Chance nicht entgehen und markierte vom Punkt den 0:1-Pausenstand. (40.)

Die Mannen von Roland Lang hatten sich viel für die zweite Halbzeit vorgenommen, wurden aber in der 49. Minute eiskalt erwischt. Eine gute Kombination der Panduren musste Moritz Ram nur noch über die Linie drücken. In der Folge agierte die SV Grafenwöhr deutlich offensiver und erspielte sich mehrere gute Torchancen. Doch Bytosmki, Renner und Co. scheiterten mehrmals am gut regierenden Gästekeeper Thomas Heldmann. In Minute 69 mussten Lukas Wiesnet aufgrund einer vermeintlichen Tätlichkeit und Vincent Schweiger wegen eines taktischen Fouls vorzeitig zum Duschen. Im weiteren Verlauf der Partie warf die SV Grafenwöhr nochmal alles nach vorne, wurde allerdings nicht für ihr Anrennen belohnt.

SV Grafenwöhr: Pautsch, Sparrer (73. Drat), Wiesnet, Sandner, Fleischmann, Kraus, Träger (63. D. Dobmann), A. Dobmann, Renner, Bytomski, Zawal (73. Schmidt)

SV Raigering:Heldmann, Hiltl, Prechtl, Jank, Wrosch, Schweiger, Muck, Pfab (75. Thaler), Halle (85. Lippert), Götz , Ram (82. Dowridge)

Tore: 0:1 (40.) Manuel Jank, 0:2 (49.) Moritz Ram - SR:Maximilian Stöckl (Bad Steben) - Zuschauer: 200 - Rot:(69.) Lukas Wiesnet (Grafenwöhr) - Gelb-Rot:(69.) Vincent Schweiger (Grafenwöhr)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.