26.08.2018 - 14:02 Uhr
HahnbachSport

Treffer in letzter Sekunde

Schön war's nicht, das Spiel, und der Höhepunkt folgt erst in der 94. Minute, als Bastian Freisinger den SV Hahnbach zum Sieg über den FC Ovi-Teunz schießt.

Da jubeln die Hahnbacher über den Sieg in letzter Sekunde.
von Autor NRÖProfil

In einer zerfahrenen Begegnung gewann der SV Hahnbach in der Bezirksliga Nord knapp aber verdient durch ein Tor in der Nachspielzeit gegen den FC Ovi-Teunz. Beide Teams hatten nicht ihren besten Tag, so dass es vor allem spielerisch keine Augenweide war. Jedoch waren Einsatzbereitschaft und Kampfkraft aller Akteure über die gesamte Spielzeit zu erkennen.

Es begann optimal für den Gastgeber. Bereits der erste vielversprechende Angriff führte zum frühen 1:0 in der 4. Minute. Fabian Brewitzer ging auf der rechten Seite auf und davon und seine flache, scharfe Hereingabe drückte der mitgelaufene Luis Rösch über die Linie.

Hahnbach war zu Beginn leicht feldüberlegen und stand vor allem in der Abwehr sehr sicher. Von den Gästen war am Anfang nicht viel zu sehen. In der 25. Minute zog Manuel Plach allein aufs Tor zu, scheiterte jedoch am glänzend reagierenden Keeper Christian Böl.

Urplötzlich der Ausgleich ein der 33. Minute: Nach einer butterweichen Flanke stand Manfred Widegger goldrichtig, sein herrlicher Kopfball war für Hahnbachs Torwart Jakob Wismet nicht zu erreichen. Die Gäste waren nun etwas besser im Spiel und hatten kurz vor dem Wechsel noch eine Gelegenheit. Eine zu kurze Faustabwehr von Jakob Wismet wurde jedoch überhastet über das Tor geschossen. Auch nach Pause das gleiche Bild. Auf beiden Seiten gab es viele Ballverluste, so dass selten ein geordneter Spielaufbau zustande kam. In der 77. Minute die erste gefährliche Aktion der Gäste im zweiten Abschnitt. Den Freistoß konnte Jakob Wismet aber sicher klären. In der Schlussphase versuchten die Hahnbacher dann alles.

Als alle schon mit einem Unentschieden rechneten, dann doch noch der Siegtreffer: Eine Flanke von links nahm Bastian Freisinger super mit der Brust an und vollendete überlegt zum viel umjubelten Endstand (90.+4).

SV Hahnbach: Wismet, Geilersdörfer (76. Dotzler), Sollfrank, Seifert, Reichert (23. Rene Brewitzer), Michael Rösch, Plach, Hefner (88. Hirschmann), Freisinger, Fabian Brewitzer, Luis Rösch

FC OVI-Teunz: Böl, Eichstätter (73. Sorgenfrei), Rieger, Uschold, Welnhofer (59. Herzog), Kellner, Löffelmann, Kerbel, Frank, Widegger (89. Baumer), Tröger

Tore: 1:0 (4.) Luis Rösch, 1:1 (33.) Widegger, 2:1 (90.+4) Bastian Freisinger - SR: Jan Dirrigl (Hemau) - Zuschauer: 120

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp