10.01.2020 - 12:57 Uhr
Kastl bei KemnathSport

Kastler Schützen kämpfen um Klassenerhalt

Jetzt heißt es Daumen zu drücken: Die Gewehrschützen von Einigkeit Hubertus Kastl wolle am Wochenende beim Bundesliga-Saisonfinale in Wolnzach den Klassenerhalt realisieren.

Mit dieser Aufstellung wollen die Schützen von Einigkeit Hubertus Kastl den Klassenerhalt schaffen: (von links) Simona Bachmayer, Michael Buchbinder, Christine Schachner, Sandra Raps, Maria Kausler und Lukas Haberkorn.
von Alfred Schwarzmeier Kontakt Profil

"Uns hatten zu Saisonbeginn alle als chancenloser Außenseiter und erster Absteiger abgestempelt. Es wäre eine Riesensache, wenn es jetzt mit dem Ligaverbleib klappt", sagt 1. Vorsitzender Wolfgang Raps. Im Konzert der Großen hat sich Einigkeit Hubertus Kastl in den bisherigen neun Wettkämpfen wacker geschlagen. Mit 6:12-Zähler belegen die Nordoberpfälzer vor den letzten beiden Schießen, punktgleich mit SG Coburg (9. Platz) und SV Germania Prittlbach (8.), den zehnten Tabellenplatz im Zwölferfeld, was den Klassenerhalt bedeuten würde. Allerdings können sich die Kastler nicht in Sicherheit wiegen. Während Schlusslicht SV Buch (12./2:16) kaum noch zu retten ist, will der SV Petersaurach (11./4:14) unbedingt auch kommende Saison erstklassig schießen.

"Wir hoffen auf das Glück des Tüchtigen und werden alles versuchen, um die Klasse zu halten", verspricht Raps. "Wenn wir einen Kampf gewinnen, dann sollte es reichen." Schwer wird es am Samstag. Dann geht es ab 15 Uhr gegen "Der Bund München" (12:6). Die Oberbayern wollen unbedingt den vierten Tabellenplatz verteidigen. Einen Tag (12 Uhr) später stehen die Chancen besser. Gegner ist dann der punktgleiche SG Coburg.

Die Einigkeit-Schützen können zum Saisonschluss auf ihre beste Mannschaft zurückgreifen. Maria Kausler, Christine Schachner, Elena Zimmermann, Michael Buchbinder, Simona Bachmayer und Lukas Haberkorn werden das Unternehmen Klassenerhalt in Angriff nehmen.

Und wenn es nicht klappt? Dann geht für den Aufsteiger die Welt auch nicht unter. "Egal, wie es ausgeht: Für uns war dieses Jahr in der Bundesliga eine Riesengeschichte. Noch eine Saison wäre eine absolute Zugabe", sagt Raps. Wer mit den Schützen mitfiebern will, kann dies an beiden Tagen im Kastler Schützenhaus bei Live-Ticker und Weißwürsten tun.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.