06.07.2018 - 13:19 Uhr
Kondrau bei WaldsassenSport

Landesliga-Aufstieg für Asphaltstockschützen

Seit fast 50 Jahren existiert die Eisstock-Sparte bei den Sportfreunden Kondrau. Nach dem Bayernliga-Aufstieg im Winter 2017 schrieben die Schützen nun auch auf Asphalt Geschichte.

Sie haben gut lachen: Erstmals in der Vereinsgeschichte steigen die Asphaltstockschützen der Kondrauer Sportfreunde in die Landesliga auf. Unser Bild zeigt von links: Gerald Schnurrer, Matthias Schnurrer, Thomas Klein und Thomas Lochner.
von Konrad RosnerProfil

(kro) Toller Erfolg für die Eisstockschützen der Sportfreunde Kondrau. Nachdem sie in der Wintersaison 2017 sensationell den Aufstieg in die Bayernliga geschafft und dies in der letzten Winter-Saison mit dem Klassenerhalt untermauert haben, packten sie nun in der Sommersaison auf Asphalt noch einen drauf. Mit einem dritten Platz in der Bezirksoberliga, die in Irsing bei Neustadt an der Donau ausgetragen wurde, sicherten sie sich den Aufstieg in die Landesliga – erstmals in der fast 50-jährigen Spartengeschichte.

Meister in der Bezirksoberliga wurde der SV Mühlhausen mit 23:5 Punkten vor dem EV Furth im Wald, der 21:7 Punkte auf dem Konto hatte, und den Kondrauer Sportfreunden, die mit 19:9 Punkten auf Rang drei landeten. Diese drei Erstplatzierten schafften den Aufstieg in die Landesliga. „Undankbarer Vierter" wurde der TSV Falkenstein II mit 18:10 Punkten. Mit nur 5:23 Punkten muss die BSG Beyer & Co Altenstadt als Tabellenletzter absteigen. Für die Sportfreunde Kondrau waren in Irnsing Matthias Schnurrer, Gerald Schnurrer, Thomas Klein und Thomas Lochner am Start.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.